Social Media
Das erste DSDS-Casting

DSDS

DSDS 2023: Die Kandidaten im ersten Casting

RTL / Stefan Gregorowius

„Deutschland sucht den Superstar“ feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum – seit zwei Jahrzehnten begeistern motivierte Gesangstalente, emotionale Momente und skurrile Überraschungen die Fans der legendären Castingshow! KUKKSI verrät die Kandidaten im ersten Casting der diesjährigen Staffel.

Kein Wunder, dass DSDS auch zur Jubiläums-Staffel wieder Vollgas gibt und ganz besondere Highlights aus dem Hut zaubert: Neben den mit Spannung erwarteten Jury-Comebacks des einzig wahren Pop-Titanen Dieter Bohlen und seines Buddys Pietro Lombardi sowie der Jury-Premiere von Rapperin Katja Krasavice und Pop-Sängerin Leony, liefern auch die Kandidat:innen der ersten Castingfolge am Samstag, dem 14. Januar um 20:15 Uhr bei RTL echte Gänsehautmomente: Ob im Twerk-Workshop mit Hobby-Comedian Olivia, mit einem emotionalen Duett des gehandicapten Kandidaten Belal, oder mit einem überraschenden Blick auf die „Goldene CD“ – DSDS zieht zum Jubiläums-Auftakt alle Register! Und dann hält auch noch ein echtes DSDS-Urgestein eine ganz besondere Geburtstags-Überraschung für die Jury bereit.

Das sind die Kandidaten im ersten DSDS-Casting

„Ich will Dieter mit meinem Charme überzeugen!“, weiß die hübsche Susanna Okonowski (30) aus Berlin offensichtlich genau, welche Knöpfe sie beim Jury-Chef drücken muss, um eine Runde weiterzukommen. Schließlich ist sie brennender Bohlen-Fan, hat sogar Fotos des Pop-Titanen am Kühlschrank hängen und möchte passend dazu beim Jurycasting mit einem Modern Talking-Evergreen überzeugen. Als sie im sexy Leder-Outfit die DSDS-Bühne betritt, ist die Jury schwer beeindruckt: „Sehr hübsch“, staunt Katja Krasavice, „Du siehst so jung aus“, lobt Leony. Und auch Dieter Bohlen scheint an der sympathischen Berlinerin Gefallen zu finden: „Stehst du auf Lack und Leder?“, lautet sein neckischer Kommentar. Doch Susanna hat noch weitere Trümpfe im Ärmel: Als professionelle Schauspielerin, die immerhin schon auf Engagements in Soaps wie „GZSZ, „Alles was zählt“ oder TV-Highlights wie den „Tatort“ zurückblicken kann, weiß sie genau, wie man sich vor der Kamera präsentieren muss. Öffnet sich jetzt für sie eine neue Tür in Richtung Musik-Karriere?
Song Jurycasting: „Cheri Cheri Lady“ von Modern Talking

Dass DSDS eine musikalische Chance für alle Menschen bereithält – egal, welcher Herkunft, oder Konstitution – beweist der Auftritt von Belal Mahmoud (24) aus Berlin. Der lebensfrohe Pietro Lombardi-Fan hat ein großes Schicksal zu tragen: Er leidet unheilbar an Muskeldystrophie und sitzt deswegen im Rollstuhl. Um sich der Welt mitzuteilen, hat Belal das Rappen für sich entdeckt und beschreibt in seinen Texten seinen von Einschränkungen geprägten Alltag. Das sorgt insbesondere auf Social Media für große Aufmerksamkeit, daher ist der Berliner mit libanesischen Wurzeln auch für Dieter Bohlen kein Unbekannter: „Ich kenne dich von TikTok“, begrüßt er den 24-Jährigen im DSDS-Studio. Tatsächlich konnte sich Belal mit seinen Clips auf TikTok schon eine beachtliche Fanbase sichern: „Ich möchte Menschen mit Behinderung zeigen, dass auch sie auf einer großen Bühne stehen können, um zu zeigen, was sie draufhaben. Heute wird mein Traum wahr – ich kann endlich vor der großen Jury stehen!“. Pietro Lombardi ist begeistert und ist sich sicher: „Du bist ein großes Vorbild für alle Menschen da draußen!“ Beste Voraussetzungen für den beeindruckenden Belal, mit einem gelungenen Castingauftritt einen ganz besonderen DSDS-Moment zu schaffen.
Song Jurycasting: „Corona“ (eigener Song) und „Ich lass dich nicht los“ von Pietro Lombardi

Um ebenfalls ein eindrucksvolles musikalisches Zeichen zu setzen, will Kandidat Nikolaos Simediriadis (23) aka „Big N“ aus Werther mit seinem Auftritt im Jurycasting „alle wegbouncen“! Sein Plan: „Ich mache auf jeden Fall keinen Asi-Rap, sondern schöne Oldschool-Mucke, die real ist. Ich bounce mich zum Superstar, wenn es sein muss!“ Eine klare Ansage, mit der der gebürtige Grieche als brennender Notorious B.I.G.-Fan und selbsternannter „Biggie in weiß“ der Jury so richtig einheizen will. „Ich bringe auf jeden Fall mein griechisches Talent und Humor mit“, scheint er sein Erfolgsrezept bereits gefunden zu haben. Doch als „Big N“ vor der Jury eine peinliche Verwechslung unterläuft, steht sein Plan unter keinem guten Stern. Wird er das Ruder auf musikalische Art und Weise rumreißen können?
Song Jurycasting: „Let’s Bounce“ von Big N (eigener Song)

Das sind weitere Kandidaten

Olivia Reichert (21) aus München
Songs Jurycasting: „Männer“ von Herbert Grönemeyer und „Memory“ von Andrew Lloyd Webber & „Cats“-Cast

Olivia zeigt mit ihrem humoristischen Hobby als Comedian vor ihrem Publikum stets vollen Körpereinsatz und will nun auch die DSDS-Jury mit ihrer Power anstecken. Sie improvisiert gerne und beschreibt sich als künstlerisches Gesamtpaket: Menschen mit ihrem Comedy-Talent unterhalten und mit tollem Gesang verzaubern – das ist ihre Passion! Dazu zieht das Energiebündel auf der Bühne alle Register: Jurorin Katja Krasavice kann sie mit ihren sexy Twerk-Skills schnell überzeugen und überredet sie zu einem spontanen Twerk-Duett auf der DSDS-Bühne. Sofort wird klar: Olivia verfügt über eine breite künstlerische Range und will mit ihrem Auftritt nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Wird die restliche Jury das überschäumende Temperament der 21-Jährigen zu bändigen wissen?

Marco Büscher (26) aus Glandorf
Song Jurycasting: „Lotosblume“ von Die Flippers

Baywatch-Time bei DSDS: Gamer Marco ist unter dem Nickname „Bademeister Büschy“ auf der Streaming-Plattform Twitch unterwegs, arbeitet passend dazu als Bademeister in einem kleinen Schwimmbad seines Heimatortes und singt im Casting einen „Flippers“-Song. „Wasser ist mein Element, da fühle ich wohler, als an Land“, ist sich Marco sicher. Und wenn jemand seinen Anweisungen im Schwimmbad nicht Folge leistet? „Dann hole ich die Pool-Nudel aus dem Schrank“, droht der 26-Jährige. „Meeega, dass Dieter wieder das ist!“, outet er sich schon mal als großer Bohlen-Fan. Das zeigt auch ein Blick in seinen Kleiderschrank, wo sich etliche Kleidungsstücke von Bohlens Lieblings-Marke stapeln. Doch wie steht es um sein Gesangs-Talent? Kaum hat Marco seinen Casting-Song begonnen, scheint sich eine Überraschung anzubahnen: Dieter Bohlen und Pietro Lombardi ziehen ihre „Goldene CD“ unter dem Jury-Pult hervor… .

Aileen Sager (22) aus Birkenfeld
Song Jurycasting: „Ich sterb für dich“ von Vanessa Mai

Aileen hat schon als kleines Kind gemeinsam mit ihrem Opa viel Musik gemacht und sagt: „Mein Opa inspiriert mich einfach, von ihm habe ich das Talent geerbt!“. Kein Wunder, dass er für sie auch heute noch als großes musikalisches Vorbild gilt. Die hübsche Blondine spielt gerne Akustikgitarre, schreibt eigene Songs und findet, dass sie großes Potential zum Superstar hat. Jetzt will sie sich getreu ihrem Motto „Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum“ bei DSDS ihren lang ersehnten Wunsch erfüllen, vor einem Millionenpublikum zu performen. Als die Jury dann auch noch ihren Opa auf die Bühne holt, um ihr seelischen Beistand zu geben, scheinen die Bedingungen für einen gelungenen Auftritt perfekt. Verbirgt sich unter der strahlenden Oberfläche ein echtes Gesangstalent oder zerplatzt der Traum vom großen Rampenlicht?

Sidan Yilmaz (22) aus Altenholz
Songs Jurycasting: „Dancing On My Own“ von Calum Scott und „Männer weinen nicht“ von Adesse feat. Sido

„Alles im Leben passiert aus einem bestimmten Grund“, ist das Motto von Sidan, der sich in seinem Leben voll und ganz auf die Musik konzentrieren möchte. „Ich werde versuchen, ein wenig mit der Jury zu flirten – das ist aber Teil des Auftritts“, macht der gutaussehende Single Appetit auf seine Casting-Performance. Darauf hat er sich gut vorbereitet: Ständig trifft man ihn im Musikstudio eines Freundes, wo er Love-Songs schreibt, Beats entwickelt und seiner Kreativität freien Lauf lässt. Viele Leute geben ihm das Feedback, dass sie sich mit seiner Musik identifizieren können, was ihm ein großes Selbstbewusstsein gibt. Gestärkt durch seine regelmäßigen Auftritte als Straßenmusiker oder auf zahlreichen Stadtfesten, möchte er nun die DSDS-Bühne erobern und die Jury verzaubern. Wird sein einfühlsames Talent für den Recall-Zettel reichen?

Felix Gleixner (26) aus Amberg
Song Jurycasting: „Auf das, was da noch kommt“ von LOTTE & Max Giesinger

Felix arbeitet als Lagerleiter und bezeichnet neben der Musik das Fotografieren als seine Leidenschaft. Immer lässig gestylt und mit seiner Gitarre unterwegs, konnte das Musiktalent bereits einige Bühnenerfahrung auf kleineren Konzerten sammeln. Doch für den gut gelaunten Oberpfälzer schien im Leben nicht immer nur die Sonne: Ständig gestresst durch die negativen Dinge des Alltags verfiel er in eine tiefe Depression, aus der ihn nur eine einzige Sache retten konnte: Die Musik! „Für mich ist es ein verrücktes Gefühl, bei der 20. DSDS-Staffel dabei zu sein – mal schauen, wohin die Reise für mich geht…“, will Felix nun seinem Namen alle Ehre machen und glücklich aus dem Jurycasting gehen.

Tarkan Simsek (28) aus Jestetten
Songs Jurycasting: „Şımarık“ von Tarkan, „Rolling In The Deep” von Adele und „Ein Bett Im Kornfeld“ von Jürgen Drews

Tarkan verzaubert mit seinem Lächeln und seinem Charme seine Fans auf TikTok, wo er mit Tanz- und Gesangsperformances regelmäßig zu glänzen versucht. Seine ständig gute Laune und selbstbewusste Art möchte er irgendwann einmal zu Geld machen und träumt von einer Karriere als Werbemodel. Für seinen Auftritt bei DSDS hat sich der 28-Jährge daher einiges vorgenommen: Grundsätzlich singt er nur Songs, die zu seiner Persönlichkeit und zu seinem Leben passen – hier sieht er den Türöffner für die nächste Runde. „Ich kann die Leute überzeugen, sowas findet man nicht immer. Ich versüße deinen Tag!“, ist sich Tarkan seiner großen Ausstrahlung sicher. Geht die Rechnung auf und bekommt er von der Jury den begehrten Recall-Zettel? RTL zeigt DSDS ab dem 14. Januar 2023 um 20:15 Uhr. Die Folgen sind auch bei RTL+ verfügbar. Schon gelesen? KUKKSI-Reporter seit über 10 Jahren vor Ort: Das passiert hinter den DSDS-Kulissen!

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup