Social Media
Ein glückliches Paar

Love

5 Faktoren für eine lange Beziehung

iStock / Jovanmandic

Nicht jeder kann eine lange und glücklich Beziehung führen, ohne auf gewisse Dinge zu achten. Es gibt nämlich fünf Faktoren, die super entscheidend sind, wenn es auch wirklich lang halten soll. Wenn ihr beide bereit seid, diese Dinge zu beachten, dann steht euch nichts mehr im Weg und ihr werdet super lange zusammen bleiben können.

Jeder von uns kennt dieses eine Paar, welches schon ewig zusammen ist. Aber wie schaffen die das eigentlich? Immerhin sieht man sie immer zusammen. Sie scheinen jede Minute miteinander zu verbringen und dennoch sind sie glücklich, streiten sich fast nie und sind schon jahrelang zusammen. Wie kann das sein? Haben die irgendein Geheimnis?

Faktoren für eine lange Beziehung

Man braucht Gemeinsamkeiten

Am Anfang ist es aufregend mit jemanden zusammen zu sein, den man noch nicht komplett kennt. Man erforscht den Partner und lernt ihn erst nach einer gewissen Zeit wirklich richtig gut kennen. Doch wenn du nach einer langen Beziehung suchst, dann müsst ihr Gemeinsamkeiten haben. So entstehen nicht immer wegen Kleinigkeiten Streitigkeiten und Konflikte. Wenn grundlegende Werte zwischen dir und deinem Partner grundlegend verschieden sind, kann es nach mehreren Wochen zwischen euch echt kompliziert werden. Diese angesprochenen Werte sind beispielsweise Ordnung, Sauberkeit und Umgang mit Geld. Wenn das zwischen euch stimmen sollte, habt ihr ein gutes Fundament.

Ihr nervt euch nicht

Wenn ihr euch beide eine gewisse Zeit seht, dann fangt ihr nicht an, euch gegenseitig zu nerven oder im Weg zu stehen. Das ist super wichtig. Denn irgendwann will man ja auch mal zusammenziehen, oder nicht? Wenn man auf Dauer miteinander klar kommen möchte, muss man sich so gut verstehen, dass man sich nicht nervt.

Ihr teilt den gleichen Humor

Humor ist nicht nur in Freundschaften sehr wichtig und entscheidend, sondern auch zwischen dir und deiner großen Liebe. Ich meine, stell dir vor, ihr macht einen schönen Filme-Abend. Wenn ihr dann nicht über die gleichen Dinge lachen könnt, wie soll das dann funktionieren?

Nicht nur die Beziehung im Kopf

In einer Beziehung ist es wichtig, füreinander da zu sein und sich gegenseitig in schweren Zeiten hoch zu helfen. Doch man darf den Fokus nicht verlieren und auch auf sich achten. Auch, wenn ihr beide euch sehr liebt, gibt es noch andere Dinge außerhalb der Beziehung. Denke also ab und zu auch mal an dich selbst.

Probleme nicht anderen aufladen

Oft vergessen wir in der Beziehung, dass unser Partner nicht dafür da ist, um uns zu belustigen, wenn es uns Mal schlecht geht. Natürlich ist er da, wenn es einem mal nicht so gut geht. Doch ist er nicht für das eigene Glück zuständig. Immerhin hat er auch eigene Sorgen und ist nicht dafür da, um Steine für mich aus dem Weg zu räumen. Schon gelesen? Diese 5 Probleme macht jede Beziehung durch

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup