Social Media
Paar

Love

Diese 5 Probleme macht jede Beziehung durch

iStock / Prostock-Studio

Wenn die Liebe noch frisch ist und ihr beide erst vor Kurzem zusammen gekommen seid, ist alles noch super toll und findet sich problemlos mit der einen oder anderen Sache ab. Doch nach einer gewissen Zeit entdeckt man sich gegenseitig mehr und mehr. Irgendwann kommt es zu einem Punkt, wo ihr auf Probleme stoßt, die jedes verliebte Pärchen durchmachen muss. Um dich dafür zu rüsten, verraten wir dir welche das sind und was du dagegen tun kannst, damit die Harmonie zwischen euch nicht verloren geht. 

Liebe ist doch etwas Schönes, oder? Damit das auch so bleibt, verraten wir dir, was jedes normale Paar für Diskussionen durch machen muss und wie du damit am besten umgehst. Nichts ist schlimmer als Streit zwischen zwei verliebten Menschen. Wenn man dann die falschen Dinge sagt, kann es passieren, dass ihr euch gegenseitig mit Worten verletzt und es bleibende Schäden hinterlässt.

Diese Probleme hat jedes Pärchen

Jeder von uns hat seine Macken

Am Anfang jeder Beziehung sieht man noch alles durch die rosarote Brille und findet einfach alles perfekt am Partner. Aber nach einer Zeit merkt man erst, was er für Macken hat. Und irgendwann kann der Punkt kommen, wo ihr euch mit euren kleinen Problemchen gegenseitig stresst und ärgert. Damit das nicht passiert, solltest du damit ganz natürlich umgehen und Verständnis dafür haben. Niemand von uns ist perfekt, egal wie sehr du ihn liebst.

Nur du bist für dein Glück verantwortlich

Dir geht es schlecht und ein Freund soll dich deshalb immer aufmuntern? Da denkst du leider falsch. Er ist zwar dein Freund, aber für deine Situation musst du selbst etwas machen. Nur weil ihr ein Pärchen seid, bedeutet es nicht, dass er für dich immer alle Probleme lösen muss. Er ist nicht dafür zuständig, dich glücklich zu machen, zu bespaßen oder jeden Stein aus dem Weg zu räumen. Dein Liebster hat sicherlich auch ein oder zwei Dinge, die ihn belasten. Helft euch gegenseitig und habt eine tolle Zeit gemeinsam. Für das Glück ist aber jeder immer noch selbst zuständig. Alles auf seine Schulter abzulegen, wäre echt unfair und nicht der Sinn einer Beziehung.

Das nervige Geldthema

Am Anfang ist es eigentlich nie ein Problem, aber irgendwann müsst ihr euch Gedanken machen. Oft verdienen Paare nicht das gleiche Geld oder haben total unterschiedliche Ausgaben. Klärt also schon früh ab, wie ihr mit dem Thema am besten umgeht. Teilt ihr euch einfach alles oder gibt jeder einfach Mal etwas aus?

Der Partner ist nicht alles im Leben

Wenn man frisch zusammenkommt, dreht sich alles nur um die Liebe und die gemeinsame Zeit. Doch irgendwann wirst du merken, dass eure Beziehung nicht alles im Leben ist. Darauf musst du dich irgendwann einstellen. Die meisten erwarten im Partner einfach einen Allrounder, der für alles Zeit hat und alles kann. Handwerker, bester Freund, super Lover und so weiter. Doch er ist auch nur ein Mensch wie du. Schraube also deine Erwartungen runter, falls du in deinem Freund einen Helfer in jeder Lebenslage siehst.

Das leidige Thema soziale Netzwerke

Er folgt Personen, die du überhaupt nicht magst? Seine Ex-Freundin hat sein Bild geliked? Soziale Netzwerke können zu Spannungen und Probleme führen. Sprecht also zeitig über das Thema, auch wenn es eigentlich völlig überbewertet ist. Ich meine, wegen einem Like eine hitzige Diskussion mit deiner Liebe führen? Das ist wirklich unnötig, oder? Geht mit dem Thema locker um und redet einfach mal darüber. So kommt es auch nicht zu Missverständnissen. Schon gelesen? Diese 6 Geheimnisse solltest du nie deinem Freund verraten

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup