Social Media
Macaulay Culkin in "Kevin - Allein zu Haus"

Serie & Film

Kevin – Allein zu Haus: Was macht Macaulay Culkin heute?

picture alliance / United Archives / IFTN

Durch „Kevin – Allein zu Haus“ wurde Macaulay Culkin weltweit bekannt. Noch heute zählt der Streifen zu einer der beliebtesten Filme zur Weihnachtszeit überhaupt. Doch was macht der Schauspieler eigentlich heute? 

„Kevin – Allein zu Haus“ und „Kevin – Allein in New York“ kennt nun wirklich jeder. Obwohl die Filme schon knapp 30 Jahre alt sind, ziehen sie noch heute ein Millionenpublikum zur Weihnachtszeit vor den Fernseher.

Macaulay wurde als Kevin McCallister weltbekannt

Macaulay Culkin verkörpert in den Filmen die Rolle des Kevin McCallister. Seine Familie verreist über die Festtage in den Urlaub – doch er wird zu Hause vergessen. Dann bekommt er es mit den Einbrechern Marv und Harry zu tun, welche er verjagen muss – das gelingt ihm auch sehr erfolgreich.

Fünf seiner Geschwister sind Schauspieler

Macaulay Culkin wurde als Sohn des Schauspielers Christopher „Kit“ Culkin und Patricia Brentrup im Jahr 1980 in New York geboren. Fünf seiner Geschwister sind ebenfalls Schauspieler – darunter Kieran Culkin und Rory Culkin. Im Theaterstück „Bach Babies“ stand Macaulay Culkin im Alter von 4 Jahren erstmals auf der Bühne. Bevor die beiden „Kevin“-Filme kamen, feierte er mit „Rocket Gibraltar – Ein letztes verrücktes Wochenende!“ sein Kinodebüt und seinen ersten Durchbruch erlangte er mit der Rolle in dem Streifen „Allein mit Onkel Buck“ (1989).

Schwere Schicksalsschläge

Nach den beiden Filmen lief es für Macaulay Culkin nicht immer gut. Den Ruhm konnte er nicht nutzen – mit seinem Drogenmissbrauch sorgte er für negative Schlagzeilen und auch der plötzliche Unfalltod seiner eigenen Schwester machte ihn schwer zu schaffen. Mit nur 18 Jahren heiratete er seine Schauspielkollegin Rachel Miner, doch nach vier Jahren ist die Liebe zerbrochen. Zwar musste er in den vergangenen Jahren viele Schicksalsschläge verkraften, doch mittlerweile hat er sich wieder gefangen.

Was macht der Schauspieler heute?

Später war er in weiteren Produktionen zu sehen – doch an den ganz großen Erfolg kam er nicht wieder ran. So spielte er unter anderem in „Allein mit Dad & Co“ (1994) oder „Der Pagemaster – Richies fantastische Reise“ (1994) mit. Für seine Rolle in „Richie Rich“ (1994) bekam er sogar die „Goldene Himbeere“ für die schlechteste schauspielerische Leistung. Für einige Serien stand er ebenfallsvor der Kamera – dazu zählen unter anderem „Frasier“ (1994) oder „Will & Grace“ (2003).

Nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Musiker versuchte sich der ehemalige Kinderstar. Seit 2013 ist er in der Comedy-Rock-Band „The Pizza Underground“ aktiv. Der „Kevin – Allein zu Haus“-Star ist auch Teil des Künstlerkollektivs „3MB“. Schon gelesen? Kevin – Allein zu Haus: 10 spannende Fakten über den Film! 

BTN
"Köln 50667"
Weihnachten bei KUKKSI
Connect
Newsletter Signup