Social Media
"Buffy - Im Bann der Dämonen"

Serie & Film

Buffy – Im Bann der Dämonen: Das machen die Stars heute

IMAGO / Everett Collection

Sarah Michelle Gellar, Nicholas Brendon, Alyson Hannigan & Co. wurden durch „Buffy – Im Bann der Dämonen“ berühmt. Die Produktion wurde zu einem absoluten Serien-Hit und hat eine riesige Fanbase – aber was machen die Serien-Stars eigentlich heute?

Kaum zu glauben: Das Serien-Finale von „Buffy – Im Bann der Dämonen“ ist rund 20 Jahre her. In der Produktion geht es um die um die mit mystischen Kräften ausgestattete Vampirjägerin Buffy, welche gemeinsam mit ihren Freunden gegen dunkle Mächte wie Vampire und Dämonen sowie das Erwachsenwerden kämpft. Insgesamt gab es 144 Episoden in sieben Staffeln. Rund zwei Jahrzehnte sind vergangen – in der Zeit ist viel passiert. KUKKSI hat mal gecheckt, wie es für die Stars nach dem Serienhit weiterging.

Das wurde aus den „Buffy – Im Bann der Dämonen“-Stars

Sarah Michelle Gellar als Buffy Summers

Sarah Michelle Gellar spielt in der Serie die Vampirjägerin Buffy. Auf der High School lernt sie ihre späteren besten Freunde Xander und Willow. Was sie zu dem Zeitpunkt noch nicht ahnt: In dem kleinen Örtchen Sunnydale wimmelt es nur so von Vampiren. Mittlerweile hat die Schauspielerin eine Tochter sowie einen Sohn. Nach „Buffy – Im Bann der Dämonen“ startete sie als Schauspielerin richtig durch. Unter anderem ergatterte Sarah Michelle Gellar zahlreiche Hauptrollen – darunter in „Eiskalte Engel“ sowie in dem Horrorklassiker „Der Fluch – The Grudge“. In den vergangenen Jahren ist es jedoch etwas ruhiger geworden – zwar hatte sie einige Gastrollen in Serien inne, aber sie will sich wohl eher auf ihre Familie konzentrieren.

David Boreanaz als Angel

Buffy lernt Angel kennen und erfährt später, dass er kein Mensch, sondern ein Vampir ist. Nach der „Buffy“-Zeit spielte er in „Angel – Jäger der Finsternis“ mit. Später ergatterte er Hauptrollen in „Bones – Die Knochenjägerin“ sowie „SEAL Team“. Als Schauspieler ist er also richtig erfolgreich! Und auch privat läuft’s super: David Boreanaz ist glücklich verheiratet und hat zwei Kinder.

Michelle Trachtenberg als Dawn Summers

Dawn ist die kleine Schwester von Buffy, welche aber erst ab der fünften Staffel zu sehen war. Später stellte sich jedoch heraus: Sie hat eigentlich gar keine Schwester, sondern Dawn ist der Schlüssel. Nach „Buffy – Im Bann der Dämonen“ spielte Michelle Trachtenberg in „Gossip Girl“ mit, wo sie als die bösartige Georgina zu sehen war. Die Schauspielerin setzt sich zudem gegen Drogen- und Alkoholmissbrauch. Zuletzt ist es etwas ruhiger um sie geworden.

Nicholas Brendon als Xander Harris

Xander Harris hat sich in der Serie in Buffy total verknallt. Später merkt er jedoch, dass er absolut keine Chance bei ihr hat – jedoch sind die beiden dennoch gut befreundet. Die Serie „Buffy – Im Bann der Dämonen“ war sein größter Erfolg. Zwar konnte er später einige Nebenrollen ergattern, aber der ganz große Durchbruch blieb aus. Privat sorgte er immer mal wieder für negative Schlagzeilen, nachdem er mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist.

Alyson Hannigan als Willow Rosenberg

In der Serie freundet sich Buffy mit Willow an. Während der Dreharbeiten zu „Buffy“ gab es eine Überraschung: Alyson Hannigan lernte ihren Ehemann Alexis Denisof am Set kennen. Die beiden haben zwei gemeinsame Töchter. Auch nach „Buffy“ konnte die Schauspielerin viele Erfolge feiern: Sie ergatterte eine Hauptrolle in „How I Met Your Mother“ und war in Filmen wie „American Pie“ zu sehen.

James Marsters als Spike

Spike hat nichts Gutes im Sinn! Denn in Sunnydale treibt er als Vampir sein Unwesen. Neben „Buffy“ war der Schauspieler auch im Spin-Off „Angel“ zu sehen. Unter anderem hatte er auch Rollen in „P.S. Ich liebe dich“ oder „Smallville“. James Marsters hat zwei Kinder, jedoch ging seine Ehe in die Brüche.

Alexis Denisof als Wesley Wyndam-Price

Bei Wesley Wyndam-Price handelt es sich um einen Wächter an der Seite von Buffy. Er ist mehr als glücklich mit seiner Ehefrau Alyson Hannigan, welche er wie oben beschrieben am Set der Serie kennenlernte. Besonders in vielen Serien war Alexis Denisof oft zu sehen – so beispielsweise in „Legacies“.

Charisma Carpenter als Cordelia Chase

Cordelia Chase tickt ziemlich oberflächlich und ist wohl die größte Zicke in der Serie. Später verliebt sie sich in Xander und wird Mitglied im Buffy-Team. Später spielte sie in dem Spin-Off „Angel“ mit. An ganz große Erfolge wie mit ihrer Rolle in „Buffy“ konnte sie später jedoch nicht mehr anknüpfen, aber zumindest hatte sie noch kleinere Gastrollen. Die Schauspielerin hat einen Sohn.

Anthony Stewart Head als Rubert Giles

Giles ist der Bibliothekar der High School in Sunnydale. Bis heute ist er der Schauspielerei treu geblieben und Fans konnten ihn unter anderem in „Bob, der Streuner“ sehen. Er lebt mit seiner Ehefrau sowie seinen zwei Kindern in England, hat aber auch ein Haus in Los Angeles.

Seth Green als Oz

Willow und Oz werden in „Buffy“ ein Paar. Das Problem: Oz ist ein Werwolf, was das ein oder andere Problem mit sich bringt. Mit Clare Grant  ist der Schauspieler seit vielen Jahren glücklich verheiratet. Und auch schauspielerisch lief es gut – so war er bei „How I Met Your Mother“, „Dads“ und „Old Dogs – Daddy or Deal“ zu sehen.

Marc Blucas als Riley Finn

Riley Finn gehört zu einer Organisation, welche Vampire oder Werwölfe fängt und wegsperrt. Der Schauspieler wirkte in vielen größeren Projekten mit – so beispielsweise in dem Film „First Daughter – Date mit Hindernissen“. Bis heute steht er vor der Kamera. Die Journalistin Ryan Haddon heiratete er im Jahr 2009. Der Schauspieler hat zwei Kinder.

Emma Caulfield als Anya Jenkins

Wenn Männer ihre Frauen betrügen, tritt Anya als Rachedämon in Erscheinung. Auch nach „Buffy“ war Emma Caulfield als Schauspielerin aktiv – jedoch eher weniger in Filmen, sondern ausschließlich Serien. Im Jahr 2016 brachte sie eine Tochter auf die Welt.

Amber Benson als Tara Maclay

Tara hat in der Serie herausgefunden, dass sie auf Frauen steht und kommt später mit Willow zusammen. Zwar war Amber Benson in Serien wie „Supernatural“ oder „Grey’s Anatomy“ zu sehen, jedoch blieb der ganze Durchbruch aus. Schon gelesen? Desperate Housewives: Das machen die Stars der Serie heute

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI | PROMIPLANET | KUKKSI MALLORCA | PARTNER: NEWS.DE

Connect
Newsletter Signup