Social Media
Was steckt hinter Squid Game?

Serie & Film

Squid Game: Darum ist die Serie so gehyped!

YOUNGKYU PARK

Wenn irgendwo das Thema Serien aufkommt, dann kommt man an „Squid Game“ zurzeit einfach nicht vorbei. Die Serie kam aus dem Nichts und plötzlich hat sie zurzeit einen richtig krassen Hype. Aber warum eigentlich? Und worum geht es darin eigentlich?

Innerhalb kürzester Zeit wurde die Serie „Squid Game“ aus dem Nichts richtig berühmt und ist sogar schon jetzt ein absoluter Toptitel des Streaminganbieters Netflix. Laut Prognosen könnte die südkoreanische Serie sich sogar den Platz eins holen. Doch warum ist sie eigentlich so gehyped und was ist die Handlung?

Darum geht es in Squid Game

Seong Gi-hun ist arbeitslos, hoch verschuldet und lebt in sehr armen Verhältnissen. Eines Tages bekommt er ein Angebot: Seong Gi-hun könnte für ein hohes Preisgeld an Spielen teilnehmen. Nur weiß er nicht, worauf er sich da einlässt. Als er daran teilnimmt, merkt er erst das Ausmaß. Hunderte andere Menschen nehmen nämlich auch teil. Für jeden toten Teilnehmer wird der Jackpot erhöht. Man könnte aber auch nach Hause gehen. Wie wird er sich entscheiden?

Krasser Hype der Serie

Die Serie ist erst seit knapp zwei Wochen verfügbar. Doch schon jetzt ist sie in aller Munde und erfährt einen nahezu nie da gewesenen Hype auf Netflix. Der Hype liegt zum einen daran, dass das Konzept solcher Hunger Games sehr beliebt ist – siehe beispielsweise „Tribute von Panem“. Weil jedoch aber die Darsteller der Serie noch nahezu unbekannt sind und nun ihren Durchbruch geschafft haben, bekommen sie zurzeit Tausende Follower dazu. Dadurch wird die Serie auch stark in den sozialen Netzwerken gepusht und trägt um Hype bei. Jung Ho-yeon sammelte sogar viele Millionen Follower und hat nun plötzlich rund 8,6 Millionen User, die ihr folgen. Schon gelesen? Julien Bam: Youtuber bekommt eigene Netflix-Serie!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup