Social Media
Pickel

Beauty

Pickel loswerden: Diese 7 Tricks helfen wirklich!

iStock / Motortion

Pickel sind nicht nur unangenehm, sondern sehen auch ziemlich uncool aus. Doch du kannst was dagegen tun! Denn mit einigen Tricks können die Hautunreinheiten sehr schnell verschwinden. 

Eine makellose Haut wünscht sich jeder – das Problem: Kaum einer hat sie! Denn beinahe jeder von uns Hautunreinheiten – bei einigen fallen diese mehr auf, bei anderen weniger. Besonders Teenager leiden oft an einer Akne, wo die Pickel im Gesicht nur so sprießen. Doch das muss nicht sein, denn mit einen Tricks kannst du den Rötungen den Kampf ansagen!

Diese Tricks helfen wirklich gegen Pickel

Finger weg

Die meisten wollen sofort Hand anlegen und den Pickel ausdrücken – das solltest du aber lieber vermeiden. Denn durch die offene Wunde können Bakterien hineingelangen und kann sich schnell entzünden – danach sieht es sogar meist schlimmer aus, als davor. Deshalb: Finger weg!

Kühlen

Kälte mindert Entzündungen und lindert die Schmerzen. Ein Tipp: Lege auf die Stelle einfach einen Eiswürfel – das kann wahre Wunder bewirken! Bei Hitze öffnen sich die Poren und die Entzündung kann sich dadurch verschlimmern.

Zinksalbe statt Peeling

Das Peeling ist nur eine vorübergehende Maßnahme. Wenn du dieses auf einen Pickel aufträgst, kannst du Bakterien in deinem Gesicht verteilen. Daher solltest du lieber mit dem Peeling eine Pause einlegen und eine Zinksalbe verwenden. Du kannst auch ein Desinfektionsmittel auf ein Wattepad sprühen und über die Rötung gehen.

Hausmittel

Es gibt auch einige Hausmittel, welche gegen Pickel helfen. Verdünnter Apfelessig wirkt beispielsweise “adstringierend” – dadurch ziehen sich die Poren zusammen und auch die Durchblutung wird angeregt. Backpulver  entfernt Schmutz und Hautzellen, Teebaumöl wirkt entzündungshemmend und eine antiseptische Wirkung haben Zimt und Honig.

Handy reinigen

Was hat das Smartphone mit Pickeln zu tun? Ganz einfach: Wir nehmen mehrmals am Tag das Smartphone in die Hand – auf der Oberfläche des Gerätes befinden sich viele Bakterien. Telefonieren wir mit dem Handy, verteilen wir die Keime im Gesicht – dadurch können Pickel entstehen. Deshalb ist es wichtig, dass du das Smartphone regelmäßig reinigst oder auch desinfizierst.

Augentropfen

Klar, wie der Name schon sagt: Augentropfen sind für die Augen da! Aber: Du kannst diese tatsächlich auch gegen Pickel einsetzen! Besonders dann, wenn du Ausgehen willst und die Hautunreinheiten kurz davor entdeckst. Doch beachte: Augentropfen helfen nur vorübergehend!

Pickel abdecken

Du hast ein Date und der Pickel muss davor noch schnell verschwinden? Dann kannst du diesen mit einem Abdeckstift mit Salizylsäure abdecken – die Rötung ist damit für’s Erste unsichtbar. Wenn der Pickel etwas abgeheilt ist, kannst du auch Make-up mit einer antibakterieller Wirkung verwenden und auch Puder kann diesen verdecken. Schon gelesen? Pickel ausdrücken: Diese 5 Dinge musst du beachten

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup