Social Media
McDonald's in Russland

News

Ukraine-Krieg: 270-Kilo-Russe kettet sich an McDonald’s fest!

IMAGO / Russian Look / Symbolbild

Nach der russischen Invasion in der Ukraine hat der Westen zahlreiche Sanktionen gegen Russland erlassen. Zahlreiche Unternehmen ziehen sich auch aus dem Land zurück – das betrifft auch McDonald’s. Das will sich ein 270-Kilo-Russe jedoch nicht gefallen lassen. 

Zahlreiche Unternehmen ziehen sich aufgrund des Krieges gegen die Ukraine aus Russland zurück. Auch McDonald’s hat angekündigt, die Filialen schließen zu wollen – das sind insgesamt mehr als 800. Das trifft vor allem die Bevölkerung ziemlich hart – so auch Luka Safronov-Zatravkin. Der Pianist kettete sich an die Tür einer Fast-Food-Filiale, um gegen die Schließung zu demonstrieren. Denn dass McDonald’s im Russland dicht macht, bezeichnete er als „Völkermord“.

270-Kilo-Russe protestiert gegen McDonald’s Schließungen

„Mit McDonald’s kamen verschiedene Arten von Freiheit in mein Leben. Freiheit der Wahl, Freiheit, sich zu bewegen, Freiheit, meine eigenen Werte umzusetzen und ihnen zu folgen“, schrieb er beim Kurznachrichtendienst Twitter. Der protestierte nicht gegen den Ukraine-Krieg, sondern gegen die Maßnahmen und Sanktionen des Westens – diese würden ihn aufgrund der Schließung von McDonald’s auch persönlich treffen. „Jetzt werden die Hamburger von McDonald’s zum Symbol für die Verletzung der Freiheit“, meint er. Und weiter: „Mein Gewicht ist mehr als 270 Kilogramm. Es ist meine Wahl, mein Mittel der Freiheit. Bis jetzt konnte ich meinen eigenen Prinzipien folgen“, schreibt er.

Bei den Russen ist McDonald’s sehr beliebt. Die erste Filiale der Kette eröffnete 1990 in Moskau – damals war es noch die Sowjetunion. Mehrere zahntausende Menschen standen an, um einen Burger zu ergattern. Auch, wenn die Geschäfte vorerst schließen, sollen die Mitarbeiter weiter ihr Gehalt bekommen. Nicht nur McDonald’s, sondern auch zahlreiche weitere Unternehmen haben sich aus Russland zurückgezogen. Schon gelesen? Ukraine-Krieg: Welche Rolle spielt China?

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI | PROMIPLANET | KUKKSI MALLORCA | PARTNER: NEWS.DE

Connect
Newsletter Signup