Social Media

Wissen

Das sind die 10 schönsten Orte auf Mallorca

Mallorca bietet mehr als nur Party am Ballermann. Die Insel hat traumhafte Strände, schöne Buchten und Orte sowie Landschaften, die man einfach gesehen haben muss. Kukksi verrät euch die 10 schönsten Orte auf der Balearen-Insel.

Mallorca ist das beliebteste Reiseziel der Deutschen – und das nicht ohne Grund! Denn auf der Balearen-Insel kann man nicht nur feiern, sondern auch relaxen – es gibt wunderschöne Buchten, Landschaften und Orte, die du unbedingt gesehen haben musst.

Die 10 schönsten Orte auf Mallorca

iStock / Poike

Cala Pi

Wer Ruhe und Entspannung sucht, ist in Cala Pi genau richtig. Die kleine Bucht im Südwesten Mallorcas kann vor allem mit kristallklarem Wasser und einem feinem Sand punkten. Das kleine Örtchen in der Gemeinde Llucmajor ist die älteste bekannte Siedlung auf der Insel.

WERBUNG

Deià

Ein besonderer Ort ist auch Deià im Westen von Mallorca. Die Stadt liegt auf einem Hügel am Rande des Tramuntanagebirges. Künstler oder auch Schauspieler nutzen das Bergdorf als Rückzugsort. Deià ist nicht nur einer der kleinsten Städte auf der Insel, sondern vor allem einer der schönsten. Ein Besuch lohnt sich definitiv!

Sóller

iStock / umdash9

Sóller zählt zu einer der schönsten Städte auf Mallorca. Der Ort liegt zwischen Zitronen- und Orangenplantagen. Es gibt zahlreiche Bars und Cafés. Hauptplatz ist der Plaza Constitución – dort verbindet auch eine historische Straßenbahn die Stadt mit dem Hafen. Sóller kannst du übrigens ganz einfach vom Plaça d’Espanya in Palma erreichen: Die beiden Städte werden mit der Tren de Sóller – auch „der rote Blitz“ genannt – verbunden. Der Zug führt durch eine atemberaubende Landschaft mit vielen Brücken und Tunneln.

Palma de Mallorca

iStock / Allard1

Palma ist die Hauptstadt der Balearen. Wenn du einen Städtetrip mit mediterranen Flair machen willst, bist du hier genau richtig. Neben der Kathedrale – die man unbedingt besuchen sollte – gibt es unzählige Cafes, Boutiquen und Geschäfte. Die Stadt bietet noch weitere zahlreiche Sehenswürdigkeiten – dazu zählen der Almudaina Königspalast, die Burg Bellver oder das Es Baluard Museum der modernen und Gegenwartskunst.

Alcúdia

Alcúdia liegt im Norden Mallorcas kann vor allem mit seiner historischen Altstadt punkten. Die historische Stadtmauer ist heute noch immer erhalten. Bei Touristen ist besonders der Hafen Port d’Alcudia und der lange traumhafte Sandstrand.

Cala Ratjada

iStock / Alex

Der Ort Cala Ratjada (auch Cala Rajada geschrieben) im Nordosten gilt als einer der beliebtesten Urlaubsziele auf Mallorca. Bekannt ist die Gemeinde vor allem für ihre traumhaften Buchten und Strände. Nicht nur Familien zieht es hier her, sondern auch Taucher und Schnorchler. Bei gutem Wetter kann man von hier aus sogar die Nachbarinsel Menorca sehen.

Cap Formentor

iStock / Daniel Tomlinson

Am Cap Formentor hast du einen traumhaften Ausblick auf die imposante Steilküste. Es gibt hier verschiedene Aussichtsplattformen, wo du die Buchten und das Meer sehen kannst. Fumart bildet den höchsten Punkt am Cap Formentor mit 384 Metern über dem Meeresspiegel. Ein Ausflug am Cap Formentor bleibt unvergesslich und gehört zu jedem Mallorca-Besuch dazu.

WERBUNG

Sa Coma

Der Ort Sa Coma gehört zu Cala Millor. Bekannt ist er vor allem für seinen langen Sandstrand, der stolze 800 Meter lang ist. An der Strandpromenade habt ihr eine große Auswahl von Cafés, Bars und Restaurants.

El Arenal

iStock / LUNAMARINA

Bei deutschen Touristen ist das der beliebteste Ort auf Mallorca. Palmen, türkisblaues Meer und viele Palmen – der Strand ist in El Arenal rund 6 Kilometer lang. Hier findet außerdem das pulsierende Nachtleben am Ballermann statt. Ob im Megapark, Bierkönig oder Oberbayern – nachts wird hier durchgefeiert. In der Hochsaison ist El Arenal immer extrem gut besucht – wer es etwas ruhiger mag, sollte einen Ausflug in unmittelbarer Umgebung machen.

Santa Ponsa

Der Ort ist vor allem für seine Villenvierteln bekannt. In der Gemeinde gibt es zwei Strände – einen großen und einen kleinen. Bei Sportlern ist Santa Ponsa ebenfalls beliebt. Von hier aus lohnt sich übrigens auch ein Ausflug ins Serra de Tramuntana – der Gebirgsstreifen erstreckt sich über den gesamten Nordwesten.

Foto: iStock / Allard1

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup