Social Media
Toilette

Life

Studie enthüllt: Corona auch durch Pupsen übertragbar!

iStock / LuckyBusiness

Das Coronavirus wird durch Niesen und Husten übertragen – das ist bereits bekannt. Doch eine neue Studie enthüllt nun: Über Pupsen kann man sich mit der Krankheit ebenfalls infizieren! Doch was steckt genau dahinter?

Corona beeinflusst seit März unseren Alltag – wir müssen eine Maske tragen und Abstand halten, wo sich viele Menschen aufhalten. Bekannt ist: Das Coronavirus wird vor allem über eine Tröpfcheninfektion übertragen. Doch nun will eine Studie herausgefunden haben: Auch über fäkalen Ausscheidungen können Erreger in die Luft gelangen, womit man sich infizieren kann.

Niemals mit unbedecktem Hinterteil furzen

„Furzt niemals mit unbedecktem Hinterteil!“, meint deshalb Moderator Dr. Norman Shaw, welcher den australischen Podcasts „Coronacast“ präsentiert. „Ich denke, dass wir wegen der sozialen Distanz und unserer Sicherheit nicht in der Anwesenheit von anderen Leuten pupsen sollten – schon gar nicht mit freiem Gesäß“, erklärt der Mediziner laut Ruhr24 weiter. „Glücklicherweise tragen wir die ganze Zeit eine Maske, die unsere Fürze bedeckt“, erzählt er. Damit meint er, dass unser Gesäß in der Öffentlichkeit in der Regel mit einer Unterhose oder Hose bedeckt ist.

Toilette

iStock / :patchanan promunat

Es entstehe eine „aerosolierte Toilettenfahne“ beim Spülen

Nach dem Spülen auf der Toilette entstehe eine „aerosolierte Toilettenfahne“, wie die „Association for Professionals in Infection Control and Epidemiology“ berichtet. Neben Kot könnten darin auch Coronaviren enthalten sein – das wärte ein potentielles Ansteckungsrisiko für andere Menschen. Bereits im Sommer sind chinesische Forscher zu einer ähnlichen Erkentnis gekommen – demnach gelten vor allem öffentliche Toiletten als hohes Ansteckungsrisiko. Nach dem Spülen könnten die Aerosolwolken in die Luft gewirbelt werden,  welche andere Menschen einatmen – darin könnten sich auch Coronaviren befinden. Dr. Qingyan Chen, Professor an der Purdue University in Indiana, hat es deshalb dazu geraten, vor dem Spülen den Klodeckel zu schließen – so würde die „Toilettenfahne“ nicht in den Raum gelangen und das Infektionsrisiko wäre deutlich geringer. Schon gelesen? Corona-Impfstoff: Diese Nebenwirkungen können auftreten!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup