Social Media
Was wurde aus Revolverheld

Musik

Revolverheld: Was wurde aus der Band?

IMAGO / POP-EYE

Revolverheld hatte sehr erfolgreiche Zeiten. Mit Songs wie „Spinnern“ oder „Halt dich an mir fest“ hat die deutsche Pop-Rock-Band nicht nur die Musik bei Radiosendern dominiert, sondern auch die Charts. Damals kam man an der Gruppe nicht vorbei – das liegt aber auch schon rund 15 Jahre zurück. Doch was machen die Bandmitglieder eigentlich heute?

Die Musikbranche ist schon irgendwie etwas sehr Verrücktes: So startet die eine Band komplett durch und ist auf einmal überall zu hören, obwohl man sie vor einer Woche nicht kannte und bei so manch anderer Band ist es genau anders herum. Erfolgreiche Bands verschwinden plötzlich komplett von der Bildfläche – so wie Revolverheld.

Das ist Revolverheld

Die Hamburger Band wurde 2002 unter dem Namen „Manga“ gegründet. Die Band besteht schon immer aus den fünf Bandmitgliedern Johannes Strate, Kristoffer Hünecke, Niels Kristian Hansen, Jakob Sinn und Arne Straube. Zwei Jahre später nannten sie sich in „Tsunamikiller“ um. Allerdings war der Name nicht mehr so schön, als 2004 ein verheerender Tsunami in Thailand und anderen Küsten umliegender Länder viele Menschen töte. So hießen sie ab da an „Revolverheld“. Diesen Namen trägt auch die Band bis heute. Als Band traten sie auch als Vorband von „Silbermond“ auf Ihre erste Single erschien 2005, welche direkt in den Charts landete. Ab diesem Zeitpunkt ging es steil bergauf.

Was wurde aus der Band?

Die Band ist zwar bis heute noch aktiv – allerdings der Zenit überschritten. Erst im letzten Jahr kam das sechste Studioalbum mit dem Namen „Neu erzählen“. Allerdings konnte es nicht an die Erfolge der letzten fünf anknüpfen. So erreichten vier der letzten fünf entweder Platin oder Gold. Trotzdem schaffte es das neue Album in die Charts, was auf jeden Fall dennoch ein Erfolg ist. Neben der Musik ist die Band auch politisch aktiv. So unterstützten sie beispielsweise vor drei Jahren die Proteste im Hambacher Forst gegen die Rodung. Schon gelesen? US5: Was wurde aus der Boygroup von früher?

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup