Social Media
So pflegst du das Fell deiner Katze richtig

Life

Das solltest du nie mit deiner Katze machen

iStock / Photography by Adri

Du liebst deine Katze über alles – dennoch solltest du dich von der Samtpfote nicht bei allen Dingen um den Finger wickeln lassen. KUKKSI erklärt dir, was du mit deinem Liebling nie machen solltest. 

Klar: Katzen haben ihre eigene Persönlichkeit und können durchaus auch ziemlich stur sein. Einige Katzenbesitzer machen jedoch immer mal wieder Fehler, die man unbedingt vermeiden sollte. Zwar sind sie total süß – zu einigen Dingen sollten wir uns dennoch nicht hinreißen lassen.

Das solltest du nie mit deiner Katze machen

  • Dränge dich nicht auf! Wenn Katzen gestreichelt werden wollen, kommen sie von selber. Drängst du dich ihr jedoch auf, könnte deine Mieze ziemlich genervt sein. „Katzenbesitzer sollten dieses Grundbedürfnis respektieren und der Katze die eigene Aufmerksamkeit nicht aufzwingen, indem sie sie zum Beispiel gegen ihren Willen festhalten“, sagt Tierärztin Wendy Hauser gegenüber dem Business Insider.
  • Pflanzen: Zahlreiche Blumen sind giftig für Katzen! Wenn du dir also Pflanzen anschaffst, gehe unbedingt auf Nummer sicher, dass diese für deine Tiere nicht gefährlich sind.
  • Gefährliches Spielzeug: Lasst eure Samtpfoten nicht mit Garn oder Schnüren spielen. Hintergrund: Wenn sie Fäden verschlucken, kann das den Darm verknoten.
  • Deine Hand nicht als Köder benutzen, da sie sonst als jagendes Objekt gesehen werden. Und das kann für dich oder auch deine Katze gefährlich sein.
  • Bestrafe deine Katze mit einem lauten Geräusch. Das kann für die Halter sonst unangenehme Folgen haben. Denn die Person, welche die lauten Geräusche macht, können sie als Bedrohung ansehen.
  • Gebt eure Katzen nie Medikamente, welche für Menschen sind. Diese können sonst bei deiner Samtpfote große Schäden anrichten.
  • Knochen sind für Katzen gefährlich, da diese im Hals splitten könnten.
  • Milch mögen Katzen. Ihr solltet aber doch lieber bei Wasser bleiben. Die meisten Vierbeiner sind laktoseintolerant – Kuhmilch kann deshalb zu gesundheitlichen Problemen führen.
  • Gewährt eurer Katze nicht den ganzen Tag den Zugang zu Futter. Der Grund? Sie könnte sonst übergewichtig werden.
  • Nur Trockenfutter ist ein riesiger Fehler. Es gibt den Mythos, dass Nassfutter zu Fettleibigkeit führt. Das ist aber totaler Quatsch! Aufgrund des höheren Wassergehalts hat Nassfutter sogar weniger Kalorien.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup