Social Media
Apple-Tastatur mit unbekannten Funktionen

Life

iPhone: Fast niemand kennt diese Tastatur-Tricks!

iStock / insta_photos

Die meisten von uns kennen sicher noch Handys, als es noch keinen Touchscreen gab. Falls nicht: Ja, früher hatte man nur zehn Tasten zum Schreiben. Doch irgendwann hat dann auch der Letzte von uns ein Smartphone mit Touchscreen. Da findet man natürlich nicht unbedingt jede Funktion auf Anhieb raus. Solange man schreiben kann, sucht man dann auch nicht weiter nach Tricks oder versteckten Funktionen. Dabei hat das iPhone eine ganze Menge davon.

Jeder von uns schreibt wahrscheinlich auf einfachstem Wege. Solange man schnell in die Tasten hauen kann, reicht das ja eigentlich auch. Wenn du aber mal das ganze Potenzial deines Endgerätes anwenden möchtest, dann haben wir ein paar Tipps für dich. Die Tastatur von Apple kann nämlich eine ganze Menge. Nur die wenigsten kennen alle Funktionen.

Versteckte Tastaturfunktionen von Apple

Leertaste

Wusstest du, dass es einen PC-ähnlichen Cursor als Funktion auf deiner Tastatur gibt? Nein? Dann mal aufgepasst: Dafür musst du nämlich nur deinen Finger auf der Leertaste lassen. Dann kannst du mit dem Finger einen Cursor an eine gewünschte Stelle bewegen. Wenn du mal einen Buchstaben oder ein Wort vergessen hast, kannst du es noch einfügen.

Das doppelte Leerzeichen

Immer dieser nervige Punkt am Ende eines Satzes. Dabei musst du ihn gar nicht schreiben. Wenn du nämlich einfach zwei Mal ein Leerzeichen tippst, kommt automatisch ein Punkt.

Unbekanntes Wort

Wenn du ein neues Wort schreibst, welches dein Smartphone noch nicht kennt, dann kannst es einspeichern. Wenn du es später noch einmal schreibst, wird es dir vorgeschlagen und du kannst es direkt einfügen.

Sätze oder Wortgruppen

Du kannst aber auch gleich mehrere Wörter einspeichern und durch Abkürzungen einfügen lassen. Beispielsweise ist “mfg” schon eingespeichert. Wenn du das tippst, kommt automatisch “Mit freundlichen Grüßen”. Diesen Speicher kannst du erweitern. So musst du nicht jede Phrase immer wieder neu eintippen.

Fehler? Dann schütteln!

Natürlich vertippt man sich regelmäßig, wenn man oft und viel schreibt. Doch das ist absolut kein Problem. Falls du dich nämlich mal verschrieben hast, kannst du dein Smartphone einfach schütteln. So revidiert es deinen Fehler und du kannst das Wort erneut schreiben. Schon gelesen? Ist es für unseren Kopf schädlich, wenn wir telefonieren?

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup