Social Media

Life

Fitness-Fails: Diese 6 Fehler solltest du nach dem Sport nie machen!

iStock / dusanpetkovic

Du willst genauso effektiv trainieren wie Supermodels und Fitness-Bloggerinnen? Oder du willst einfach einen Mega-Boy wie Brad Pitt? Dann solltest du nicht nur einige Dinge während, sondern auch NACH dem Training beachten. Einige Fehler können dabei sogar richtig gefährlich werden. 

Wenn wir uns schon mal aufgerafft haben, um zu Sport zu gehen, ist das schon mal eine Leistung. Denn nicht immer hat man Bock auf Training – doch um zu fit zu bleiben, ist er regelmäßig einfach super wichtig! Und klar: Beim Training achten wir auf ziemlich viele Dinge – es gibt aber auch einige Dinge, die du nach dem Workout beachten solltest.

Diese 5 Fehler solltest du nie nach dem Workout machen

Du lässt den Cool-Down ausfallen

Du hast gerade zwei Stunden trainiert, aber keinen Bock mehr auf den Cool-Down? Das kennen wir wohl alle – doch auch, wenn die Dehnübungen nervig sind, solltest du diese unbedingt machen. Denn sonst hast du morgen einen richtig fetten Muskelkater.

Ab in die Sauna

Nach dem Sport könnte man doch eigentlich in der Sauna entwas entspannen? Wäre eine Idee – aber leider keine gute! Denn das kann sogar richtig gefährlich werden. Denn Sport schwächt dein Immunsystem und wird durch den Saunebesuch nur noch verstärkt.

Du lässt deine Sportklamotten an

Deine Klamotten sind ziemlich durchgeschwitzt – einige lassen diese aber dennoch an. Doch aus diesen solltest du schnell wieder raus: Denn durch die Feuchtigkeit fühlen sich Bakterien mega wohl! Du bist außerdem schneller anfällig für Infektionen und Erkältungen.

Nicht duschen

Nach dem Workout musst du schnell zum nächsten Termin und gehst deshalb nicht duschen! Doch nach dem Sport bleibt logischerweise Scheiß auf der Haut zurück. Das ist ziemlich unhygienisch! Und auch deine Mitmenschen dürften sich darüber wohl weniger freuen.

Eine Pizza nach dem Sport?

Das Training war so anstrengend – da kann man sich doch ruhig mal ‘ne Pizza oder eionen Schokokuchen gönnen! Damit tust du dir leider absolut nichts gutes, denn den Erfolg machst du diamit sofort wieder zunichte. Einen After-Workout-Snack kannst du aber trotzdem zu dir nehmen –  gesunde Alternativen sind beispielsweise Hühnchen, Nüsse, Avocado oder Salat.

Du hungerst

Gar nichgts zu essen, ist genau so schlimm, wie zu viel oder das falsche zu essen. Hungern solltest du nach dem Training natürlich nicht! Zu einem gesunden After-Workout-Snack zählen unter anderem Hühnchen, Nüsse, Avocado oder Salat. Schon gelesen? Wie sehr schadet Alkohol meiner Fitness?

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup