Social Media
Zunge

Life

Corona-Zunge: Das steckt wirklich dahinter!

iStock / Fahroni / Symbolbild

Die Symptome bei Corona sind mittlerweile jedem bekannt – das kann von Husten, Halsschmerzen bis hin zu Atemproblemen führen. Doch hast du schon mal etwas von einer “Corona-Zunge” gehört? KUKKSI erklärt, was wirklich dahintersteckt. 

Seit 2020 hat das Coronavirus die Welt in Griff – bereits Millionen Menschen haben sich mit der Lungenkrankheit infiziert und viele sind daran sogar gestorben. Bei einigen verläuft die Krankheit harmlos und merken nicht mal, dass sie sich mit Corona infiziert haben. Doch auch ein schwerer Verlauf ist möglich – viele mussten auf der Intensivstation behandelt werden und bei einigen endete die Krankheit sogar tödlich.

Das sind die typischen Symptome

Die typischen Symptome bei Corona sind Husten, Fieber und Schnupfen. Zahlreiche Patienten klagten auch über den Verlust des Geruchs- und Geschmacksstörungen. Es können aber auch Atemnot, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Magen-Darm-Symptome, Hautausschlag, Augenbindehautentzündung, Lymphknotenschwellung, Müdigkeit oder in seltenen Fällen auch Bewusstseinsstörungen auftreten.

Zunge

iStock / Tunatura / Symbolbild

Das hat es mit der Corona-Zunge auf sich

Der englische Epidemiologe Tim Spector spricht nun über ein ganz neues Symptom: Der Experte meint, dass man anhand der Zunge feststellen könne, ob man sich mit dem Virus infiziert hat oder nicht. Bei der sogenannten “Corona-Zunge” sei diese geschwollen oder belegt, wie er gegenüber dem Magazin Metro sagte. Medizinexperte Dr. Christoph Specht sagt in einem Interview mit RTL ebenfalls: “Wenn Sie beispielsweise eine geschwollene oder belegte Zunge als alleiniges Symptom haben, sollten Sie das auf jeden Fall beobachten und achtsam sein. Wenn dann noch weitere Symptome hinzukommen, wie zum Beispiel Geschmacks- oder Geruchsverlust, dann sollte Sie umgehend einen Arzt kontaktieren.”

Das Problem: Hautausschlag oder eine geschwollene Zunge kommt nicht nur bei Covid-19 vor, sondern auch bei anderen Virusinfektionen. “Das macht es so schwierig zu sagen, ja, bei dem Ausschlag oder der belegten Zunge handelt es sich um Covid-19. Das wäre schön, wenn es so einfach wäre, ist es aber leider nicht”, so der Experte weiter. Bei Veränderungen der Zunge sollte man in jedem Fall vorsichtig sein – dass man sich mit dem Coronavirus infiziert hat, ist dann zumindest nicht ganz ausgeschlossen. Schon gelesen? Corona-Symptome? Das solltest du jetzt machen!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup