Social Media
Dresden

News

Corona: Erster Landkreis kurz vor 1000er-Inzidenz!

iStock / Eric Schlachter

Die Infektionszahlen explodieren regelrecht und liegen auf einem absoluten Rekord-Niveau seit Beginn der Corona-Pandemie! Die Situation spitzt sich derzeit immer weiter zu: Nun ist der erste Landkreis kurz vor 1000er-Inzidenz. 

Die vierte Corona-Welle bricht mit voller Wucht über Deutschland herein. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) bei 201,1 – das ist Rekord! Noch nie waren die Neuinfektionen in Deutschland seit Beginn der Pandemie so hoch.

Besonders dramatisch ist die Situation in einigen Bundesländern – so beispielsweise auch in Sachsen. Der Freisaat ist derzeit besonders betroffen – und einigen Regionen erreichen sogar dort bald die 1000er-Inzidenz. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Sachsen) liegt die Inzidenz bei 924,3. Doch auch in Bayern ist die Zahl der Neuinfizierten besonders hoch: In Rottal-Inn liegt die Inzidenz bei 833,3 und Mühldorf a. Inn bei 831.

In Sachsen gilt die 2G-Regel

Sachsen greift nun aufgrund der hohen Infektionszahlen durch. Deshalb gilt in dem gesamten Bundesland die 2G-Regel. Ungeimpfte werden damit beinahe vom öffentlichen Leben ausgeschlossen, was einem Lockdown gleicht – demnach dürfen sie nur noch in den Supermarkt oder in die Kirche. Demnach dürfen nur noch Genesene und Geimpfte unter anderem Restaurants, Museen, Fitnessstudios, Kultureinrichtungen oder Events besuchen. Auch bei Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern gilt die 2G-Regel – dabei spielt auch keine Rolle, ob diese innen oder draußen stattfinden. „Diese Regeln sind nicht einfach. Ich kann Kritik daran gut verstehen. Aber die Regeln sind keine Überraschung. Sie sind seit August mittel- und langfristig angekündigt worden“, erklärte die sächsische Sozialministerin Petra Köpping laut dem MDR.

Eine solche Regel wird es bundesweit wohl unter einer Regierung von SPD, GRÜNE und FDP nicht geben. Auf Bundesebene soll ein neues Corona-Gesetz verabschiedet werden – dieses enthält zwar weitere Maßnahmen, aber einen Lockdown mit Ausgangssperren oder Kontaktbeschränkungen soll es trotz der angespannten Lage nicht geben. Bereits am 18. November soll das neue Gesetz verabschiedet werden, kurz danach muss der Bundesrat noch zustimmen. Schon gelesen? Corona: Kommt der Lockdown für Ungeimpfte?

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup