Social Media
Deshalb ist es gut, früh aufzustehen

Life

5 Gründe: Darum solltest du früh aufstehen!

iStock / KrisCole

Oft ist es eine richtige Tortur, früh aus dem Bett zu müssen. Gerade bei dem kalten und nassen Wetter draußen würde man schon sehr gern im Bett liegen bleiben. Dabei ist das Frühaufstehen alles andere als schlecht für unseren Körper. Vielleicht ist dieser Artikel für dich sogar eine Motivation, ab sofort gern zeitig aufzustehen?

Wer mag es schon, wenn früh der Wecker klingelt und man das warme Bettchen verlassen muss? Die Wenigsten. Dennoch sollten wir das eigentlich alle tun, denn es bringt sehr viele Vorteile mit sich, die dir im Alltag sehr nützlich sind.

5 Gründe, früh aufzustehen

Du hast mehr Energie und bist fit

Wenn du regelmäßig früh aufstehst, dann verändert sich dein Tagesrhythmus so, dass du abends gar nicht mehr sooo lang wach bist und nicht so spät ins Bett gehst. Wenn du also deinen Tag früher beginnst und am Abend etwas früher schlafen gehst, bist du nicht nur energiegeladener. Auch deine Schlafqualität wird sich verbessern und du fühlst dich viel fitter.

Du stärkst deine Psyche

Unsere Psyche wird besser, wenn wir früh aufstehen. Vermutlich liegt es daran, dass wir uns so auf den Alltag vorbereiten können und in Ruhe wach werden. Laut Journal of Psychiatric Research haben das Forscher in einer Studie feststellen können. So sinkt das Risiko für eine Depression um 25 Prozent, wenn man zeitig aufsteht.

Du bist ausgeglichener

Wenn man eher aufsteht und erst mal wach wird – vielleicht durch einen Kaffee und einem ausgewogenen Frühstück – dann hat man dabei seine Ruhe und kann sich auf den heutigen Tag vorbereiten. Du verfällst nicht in Hektik und kannst in Ruhe planen und alles im Kopf durchgehen.

Deine Tage werden länger

Wenn du mehr Zeit hast und die Tage länger werden, dann hast du vor allem einen Vorteil: Du hast mehr Zeit für dich selbst. Das ist super wichtig. Denn egal, was du beruflich machst und wie viel Stress du am Tag hast, abschalten müssen wir alle mal.

Die Produktivität steigt

Wenn man zu lange und vielleicht sogar auch noch zu viel schläft, dann ist man träge und immer noch müde. Irgendwie hat man dann schon den halben Tag geschlafen und noch nichts gemacht. Das fühlt sich nicht toll an und meist kommt man dann auch nicht mehr in die produktive Schiene. Schon gelesen? Das sind die 7 schönsten Brettspiele

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup