Social Media
Joint

Life

So schädlich ist Cannabis wirklich für dich!

iStock / Alina Rosanova

Cannabis wird bei Teenagern immer beliebter. Lange galten die illegale Droge als harmlos. Doch nun ist klar: Wer schon früh damit anfängt, kann süchtig werden und hat auf die Gesunhdiet katastrophale Folgen. 

Cannabis zählt mit mehr als zwei Millionen Konsumenten zu den häufigsten illegalen Drogen in Deutschland – rund zehn Prozent davon sind süchtig. Cannabis kann nicht nur abhängig machen, sondern ist auch extrem schädlich und kann fatale Konsequenzen haben.

Was ist Kiffen eigentlich?

Wer kifft, raucht entweder Haschisch, das Harz der Hanfpflanze oder Marihuana – das wird auch Gras genannt. Es handelt sich dabei um getrocknete Blüten und Blätter, welcher der Rohstoff für Joints ist. Darin ist der Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) enthalten – dieser ruft ein Rauschgefühlt hervor.

Kiffen

iStock / KatarzynaBialasiewicz

Was passiert beim Kiffen eigentlich?

Kiffen selbst löst keine Gefühle aus – es kann diese aber verstärken. Wenn er glücklich, hat er eine euphorische Stimmung und wenn er erschöpft ist, wird er müde. Ist ein Konsument beispielsweise traurig, kann er in eine depressive Phase fallen. Greift man jedoch sehr oft zum Joint, hat man die Wirkung irgendwann nicht mehr – dann steigt der Konsum, wodurch man auch abhängig werden kann.

Darum ist Cannabis gefährlich

  • Hirntod durch Cannabis: Der Wirkstoff THC aus der Cannabispflanze kann die Hirnfunktion beeinträchtigen – zumindest dann, wenn Teenies früh anfangen mit kiffen. Außerdem kann sich das Gehirn nicht richtig entwickeln.
  • Abhängigkeit: Die Droge kann süchtig machen! Du brauchst immer und immer mehr – und irgendwann kommst du von dem Zeug nicht mehr los.
  • Angstzustände: Kiffen kann entspannen, aber auch Unruhe, Angstgefühle und Panikattacken kann ein Joint auslösen.
  • Unfallrisiko: Wer einen Joint geraucht hat, sollte sich danach keinesfalls ans Steuer setzen. Konsumenten würden doppelt so viele Verkehrsunfälle verursachen.
  • Auffassungsgabe: Diese kann sehr langsam sein und meist wirken Kiffer ziemlich “verplant”, nachdem sie einen Joint geraucht haben.
  • Schlimme Nebenwirkungen: Durch Cannabis kannst du Psychosen und Schizophrenie bekommen!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup