Social Media
Pietro Lombardi

Stars

Pietro Lombardi: Das sind seine Pläne nach DSDS!

imago images / Eibner

Pietro Lombardi ist in der kommenden Staffel von “Deutschland sucht den Superstar” als Juror nicht mehr dabei. Nun verrät der Sänger seine Pläne nach dem Juroren-Job!

Der Sänger macht kein Geheimnis daraus, dass er gerne weiterhin in der RTL-Show gewesen wäre. “Ich hätte es mir gewünscht, denn ich liebe DSDS. Natürlich ist ein kleines trauriges Auge da, aber ich bin leider nicht in der nächsten Staffel in der Jury”, berichtet er seiner Community bei Instagram. Stattdessen wird in der kommenden Staffel erstmals Mike Singer neben Dieter Bohlen sitzen – die weiteren Juroren hat der Sender bisher noch nicht bekanntgegeben.

Der Sänger will ein Haus kaufen

Pietro Lombardi hat aber zahlreiche Pläne nach seinem Juroren-Job bei DSDS – so will er sein eigenes Haus, welches er aber definitiv nicht selbst bauen will. “Haus kaufen. Auf jeden Fall! Bauen ist immer so ‘ne Sache. Ich habe ja schon ein Haus gebaut und das ist extrem viel Streß”, erzählt Pietro Lombardi in einer Instagram-Story. Das war es ihm damals aber wert, denn schließlich ging es um das Familien-Traumhaus mit Sarah und Söhnchen Alessio.

Am Geld dürfte es jedenfalls nicht scheitern. In einem richtig guten Monat kann ich eine Million verdienen. Davon gibt es aber nicht viele im Jahr. Wenn man in dem Monat einen krassen Deal hat, dann verdient man in diesem Monat schon mal eine Million Euro“, sagt der Sänger in einem Video von Youtuber Kevin Wolter. Statt der Karriere wird er sich nun erstmal um sein Privatleben kümmern – aber die nächsten Singles werden sicher kommen. Und dann wird Pietro Lombardi wohl in den Charts wieder ganz sicher vorne dabei sein – ruhig wird es nicht um ihn… Schon gelesen? Pietro Lombardi: Dating-No-Go! Das hasst er an Frauen

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup