Social Media
Mann pinkelt

Life

Der Urin stinkt? Diese Krankheit kann dahinter stecken!

iStock / ferlistockphoto

Urin ist eigentlich geruchslos – zumindest dann, wenn alles okay ist. Wenn du jedoch plötzlich einen Geruch feststellst, kann das mehrere Ursachen haben. Dieser entsteht durch die Zersetzung mit Bakterien – aber was kann dahinter stecken?

Du gehst auf die Toilette – aber plötzlich kommt dir ein beißender Geruch entgegen? Manchmal kann der Urin ziemlich streng riechen – dahinter können mehrere Ursachen stecken. Einige Lebensmittel können für den Geruch verantwortlich sein, aber auch eine Krankheit kann man nicht ausschließen. Süßlich, fischig oder schwefelig: KUKKSI verrät dir, welche Gründe der Uringeruch haben kann.

Das sagt der Geruch über deine Gesundheit aus

  • Ammoniak kommt dann vor, wenn du einen Vitamin D-Mangel hast oder an einer Harnwegsinfektion leidet.
  • Süßlicher Geruch erinnert an einen acetonhaltigen Nagellackentferner. Dieser kommt bei körperlicher Anstrengung, Fieber, aber auch Diabetes mellitus vor.
  • Schweflig: Diesen Geruch kennen wir wohl alle! Denn dieser taucht vor allem dann auf, wenn wir Spargel gegessen haben. Grund dafür ist die Asparagusinsäure, deren Abbauprodukte im Urin ausgeschieden werden – diese verursachen den Geruch. Doch auch bei anderen Lebensmitteln kann das der Fall sein – dazu zählen auch Zwiebeln oder Knoblauch. Bei dem Geruch brauchst du dir keine Gedanken machen – der verschwindet bald wieder.
  • Faulig: Dahinter kann ein Tumor stecken. Den Geruch kannst du mit fauligen Eiern vergleichen. Sollte dieser anhalten, lasse das unbedingt von einem Doc abklären!
  • Fischig: Die riechende Substanz Trimethylamin wird über den Urin ausgeschieden. Das kommt vor allem bei der Stoffwechselerkrankung Trimethylaminurie (“Fischgeruch-Syndrom”) vor.
  • Alkoholisch: Trinkst du viel Alkohol, kann der Urin den Geruch annehmen.

Wann sollte man zum Arzt gehen?

Es muss nicht zwangsläufig eine Krankheit dahinter stecken – meist hat das ganz harmlose Gründe für den Geruch, welche durch Lebensmittel verursacht werden. Wenn diese jedoch über mehrere Tage bleibt und dazu auch noch Schmerzen beim Wasserlassen oder Blut im Urin auftauchen, solltest du zügig einen Arzt aufsuchen.

HINWEIS DER REDAKTION | Der Artikel ersetzt keinesfalls eine ärztliche Beratung! Der Inhalt von KUKKSI darf nicht dafür verwendet werden, eigenständig Diagnosen zu stellen – das kann nur ein ausgebildeter Arzt.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup