Social Media
Justin Bieber

Stars

Justin Bieber steigt ins Cannabis-Business ein!

IMAGO / UPI Photo

Justin Bieber hatte selbst lange ein Drogenproblem. Deshalb landete der Sänger sogar vor Gericht! Nun wird er zum legalen Drogendealer: Der Freund von Haily Bieber steigt nämlich ins Cannabis-Business ein. 

Mit gerademal 12 Jahren griff Justin Bieber zum ersten Joint. Danach hatte er mit einem krassen Drogenproblem zu kämpfen. Die schlimme Phase in seinem Leben sei aber vorbei – mittlerweile hat er mit Rauschmittel nichts mehr zu tun. Nun wagt er einen neuen Karriereschritt – und das ausgerechnet mit Joints.

Justin Bieber wird legaler Drogendealer

Justin Bieber war bereits für mehrere Unternehmen eine Werbefigur. Mit der Firma „Palms“ bringt er nun seine eigenen vorgerollten Joints auf den Markt. „Ich bin ein Fan von dem, was sie tun, um Cannabis zugänglich zu machen und dabei zu helfen, es zu entstigmatisieren – insbesondere für die vielen Menschen, die es für ihre psychische Gesundheit hilfreich finden!“, verriet Justin Bieber in einem offiziellen Statement, welches der Daily Mail vorliegt.

Die Schachteln tragen den Namen seines Songs „Peaches“ und sind bereits in mehreren Läden in den US-Bundesstaaten Kalifornien, Nevada, Massachusetts und Florida erhältlich. Ein Teil des Umsatzes geht an Organisationen,welche Marihuana zu medizinischen Zwecken legalisieren wollen. Justin Bieber ist nicht der erste Star, welcher ins Cannabis-Business einsteigt: Auch Rapper Jay-Z  investierte viel Geld in Marihuana-Unternehmen. Der Erlös soll ebenfalls an gemeinnützige Zwecke gehen. Schon gelesen? Justin Bieber: So sah er zu Beginn seiner Karriere aus!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup