Social Media
Wie lange kann man eine FFP2-Maske tragen?

Life

FFP2-Maske: Wie lange kann man sie tragen?

iStock / jumabufu

Im Bundesland Bayern ist sie schon Pflicht, in vielen anderen wird sie nun heiß diskutiert. Die FFP2-Maske soll mehr Sicherheit geben und die Infektionszahlen drastisch herunterdrücken. Aber wie lang kann man sie eigentlich am Stück tragen? Immerhin ist sie deutlich größer und dicker als eine gewöhnliche Einwegmaske.

Heute steht die große Ministerpräsidentenkonferenz an. Eine mögliche Maßnahme könnte sein, dass nun in allen Bundesländern nur noch FFP2-Masken in der Öffentlichkeit zugelassen sind. Bisher kann man handelsübliche Masken jeglicher Art verwenden, um zum Beispiel einkaufen zu gehen oder Bus zu fahren.

Ist eine FFP2-Maske viel sicherer?

Natürlich beschäftigt man sich schon seit Beginn der Pandemie damit, wie man sich am besten schützen kann, wenn man mit anderen Personen in Kontakt tritt. Dabei wurden mehrere Maskentypen untersucht. Die FFP-Maske und die FFP2-Maske bieten dabei sehr guten Schutz. Durch mehrere Lagen und einen festen Sitz können sie sehr gut vor einer Übertragung von Covid-19 Schützen. Allerdings ist es wichtig, darauf zu achten, dass sie auch wirklich richtig sitzt. Wenn sie nämlich den Mundbereich nicht ganz abdeckt, kann ungefiltert Luft ausgeatmet werden und somit Mitmenschen anstecken. Genau deshalb ist nicht nur der richtigen Mundschutz selbst, sondern auch der richtige Sitz sehr wichtig. Wenn man also auf Nummer sichergehen will, ist eine Maske der Schutzklassen 2 oder 3 sehr empfehlenswert.

Wie lange kann man eine FFP2-Maske tragen?

Bei körperlicher Auslastung kann die Maske zu Atemnöten führen. Genau deshalb gab es nun einen Ratschlag des Robert-Koch-Instituts für die Tragedauer. ,,Gemäß Vorgaben des Arbeitsschutzes ist die durchgehende Tragedauer von FFP2-Masken bei gesunden Menschen begrenzt (siehe Herstellerinformationen, in der Regel 75 Minuten mit folgender 30-minütiger Pause), um die Belastung des Arbeitnehmers durch den erhöhten Atemwiderstand zu minimieren.” Dabei ist aber auch zu bedenken, dass eine solche Maske ein Einwegprodukt ist. Bedeutet das, dass man sie direkt nach dem Einkaufen wegschmeißen muss? Natürlich nicht. ,,Als Schutzausrüstung für die Arbeitsumgebung sind sie ausgelegt für eine Acht-Stunden-Schicht. Für den privaten Bereich im Alltag kann die Maske allerdings auch öfter benutzt werden. Zwischendurch sollte die Maske trocken gelagert und, wenn sie verschmutzt oder beschädigt ist, sofort ausgetauscht werden”, heißt es in einer Pressemitteilung des TÜV-Verbandes. Schon gelesen? Corona-Impfung: Das sind die häufigsten Nebenwirkungen.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup