Social Media
Dinge, die man aus der Schulzeit vermisst

News

Corona-Lockdown: Wie geht es mit den Schulen weiter?

iStock / ogolne

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs treffen sich am 5. Januar 2021 zum Corona-Gipfel. Dass der Lockdown verlängert wird, ist bereits sicher. Doch beim Thema Schule gibt es zwischen den Politikern noch Zoff.

Die Infektionszahlen sind noch immer nicht gesunken und auch die Todeszahlen liegen weiter auf einem sehr hohen Niveau. Seit dem 16. Dezember 2020 gilt der harte Lockdown – dieser sollte die Corona-Pandemie eindämmen. Doch bisher sind die Zahlen kaum gesunken. Nun wird der Lockdown mit großer Wahrscheinlichkeit über den 10. Januar 2021 hinaus verlängert.

Einigkeit herrscht zwischen den Ländern darüber, dass der Lockdown in die Verlängerung geht. Beim Thema Schulen und Kitas hingegen gibt es mächtig Zündstoff! Während die Bundesländer mit eher geringen Zahlen darüber nachdenken, die Schulen ab dem 11. Januar 2021 zumindest teilweise zu öffnen, wollen andere Länder diese weiter geschlossen halten.

Corona-Lockdown

iStock / fermate

Was passiert mit Kitas und Schulen?

„Es darf keine überstürzte Öffnung von Schulen und Kitas geben. Es wäre angesichts der hohen Infektionszahlen verantwortungslos, Lehrer und Schüler einfach wieder komplett in die Schulen zu schicken“, sagt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder in der Bild am Sonntag. Und auch Bayerns Kultusminister Michael Piazolo meint: Der Unterricht sollte nicht wieder sofort stattfinden! „Wenn ich mir die aktuellen Infektionszahlen ansehe, gehe ich nicht von einem allgemeinen Präsenzunterricht für alle aus“, sagte der Politiker der Augsburger Allgemeinen. Ähnlich sieht das auch Jens Spahn: „Aber auch da gilt: Es ist für alle leichter, jetzt eine Woche länger die Schulen zuzuhaben, als sie aufzumachen und dann irgendwann in einigen Wochen wieder vor Debatten zu stehen“, sagt der Gesundheitsminister bei RTL.

Wie lange wird der Lockdown verlängert?

Markus Söder hat sich für eine Verlängerung des Lockdowns bis Ende Januar ausgesprochen. Doch auch immer mehr Politiker fordern, dass die Maßnahmen beibehalten sollen – und zwar so lange, bis die Infektionszahlen deutlich zurückgehen. Das bedeutet: Die Gastronomie, sowie alle Freizeiteinrichtungen und der Einzelhandel bleiben weiter geschlossen. Schon gelesen? Beschlossen: Corona-Lockdown wird verlängert!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup