Social Media
KUKKSI STAR-NEWS

Stars

Star-News des Tages am 27.12.23

iStock

In den KUKKSI STAR-NEWS informieren unsere Reporter aus Berlin, Los Angeles und New York von Montag bis Freitag jeden Abend über die Welt der Promis aus Deutschland, Hollywood-Stars oder Reality-Sternchen. Hier erfährt man alles, was die Stars so treiben und ist bestens über die Promiwelt informiert.

Star-News des Tages am 27.12.23

Politiker trauern um Wolfgang Schäuble

Der frühere Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Am 13. Dezember hatte er sein 50-jähriges Jubiläum als Mitglied des Deutschen Bundestags gefeiert. Zahlreiche Politiker trauern um Wolfgang Schäuble. „Mit Wolfgang Schäuble haben wir einen großartigen Menschen und leidenschaftlichen Politiker verloren, der Historisches für unser Land erreicht hat“, schreibt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in einem Kondolenzschreiben an die Witwe Ingeborg Schäuble. Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel lässt verlauten: „Deutschland verliert mit ihm eine überragende Persönlichkeit mit politischer und programmatischer Weitsich. Ich trauere um einen Politiker, der unser Land in vielfältiger Weise geprägt hat. Er gehörte zu den Architekten der Deutschen Einheit.“ Bundeskanzler Olaf Scholz teilt mit: „Deutschland verliert einen prägenden Christdemokraten, der gerne stritt und dabei doch nie aus dem Blick verlor, worum es geht in der Politik: Das Leben der Bürgerinnen und Bürger besser zu machen.“

Der Partner von Andrea Kiewel ist aus Israel zurück

Sie wusste nicht, ob er noch lebt – aber pünktlich zu Weihnachten kam der erlösende Anruf. Ihr Freund ist endlich aus Israel zurückgekehrt. Nördlich von Tel Aviv war Andrea Kiewel gerade in einem Ikea unterwegs. „Auf dem Display steht sein Name. Er sagt: ‚Ich bin raus. Ich komme nach Hause’. Ich schreie, hüpfe, juble vor Glück. Mitten im Ikea-Markt zwischen einem Hot-Dog-Stand und dem Kundenservice fühle ich mich unendlich leicht“, erklärte die Moderatorin in der Bild-Zeitung. Und weiter: „Und mein Herz, das seit dem 7. Oktober in tausend Einzelteile zerlegt ist, fügt sich zusammen wie ein Bücherregal aus dem Ikea-Katalog. Es ist das Beste, was passieren konnte!“

Pavel Trávníček: Das macht der „Aschenbrödel“-Star heute

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist einer DER Kultfilme zur Weihnachtszeit. Pavel Trávníček hat den Prinz in dem Streifen verkörpert. „Es ist eine große Ehre, dass diese Rolle mich so berühmt gemacht hat und mich bis heute jedes Jahr daran erinnert, dass es die Rolle meines Lebens war“, erklärte der Schauspieler jetzt in einem Interview mit RTL. „Kein Mensch hat gedacht, dass der Erfolg so anhält. Man dachte, es würde ein Märchen wie jedes andere“, so Pavel Trávníček. Und weiter: „Es macht unglaublich stolz und dankbar, dass nach über 50 Jahren immer noch diese Begeisterung über Generationen hinweg anhält.“

Connect
Newsletter Signup