Social Media
KUKKSI STAR-NEWS

Stars

Star-News des Tages am 20.02.24

iStock

In den KUKKSI STAR-NEWS informieren unsere Reporter aus Berlin, Los Angeles und New York von Montag bis Freitag jeden Abend über die Welt der Promis aus Deutschland, Hollywood-Stars oder Reality-Sternchen. Hier erfährt man alles, was die Stars so treiben und ist bestens über die Promiwelt informiert.

Star-News des Tages am 20.02.24

Er wurde Weltmeister: Ex-Fußballer Andreas Brehme ist tot

Traurige Nachrichten aus der Sportwelt! Andreas Brehme ist im Alter von 63 Jahren verstorben. Er spielte für die Vereine wie den FC Bayern München, Real Saragossa oder Inter Mailand. Seinen größten Erfolg konnte er mit dem Sieg bei Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 1990 verbuchen. „In tiefer Trauer teile ich im Namen der Familie mit, dass mein Lebensgefährte Andreas Brehme heute Nacht infolge eines Herzstillstandes plötzlich und unerwartet verstorben ist. Wir bitten, in dieser schweren Zeit unsere Privatsphäre zu wahren und von Fragen abzusehen“, hieß es in einer Mitteilung seiner Lebensgefährtin Susanne Schaefer.

Nach Verletzung am Set: Sylvester Stallone zum siebten Mal operiert

Sylvester Stallone warnt seine Action-Kollegen davor, die Stunts selber zu machen. Denn der Schauspieler litt nach einer Verletzung 14 Jahre lang an Schmerzen, wie The Sun schreibt. Diese zog er sich am Set von „The Expendables“ im Jahr 2010 zu. Nach einem Stuntkampf mit dem Wrestler Steve Austin zog er sich einen Haarriss an einem Halswirbel zu. „Ich erinnere mich an einen Schlag und ich konnte tatsächlich einen ‚Knall‘ spüren“, erklärte der Schauspieler laut der Zeitung. Und weiter: „Steve wusste es. Ich habe mich nie von Expendables 1 erholt. Nach diesem Film war ich körperlich nicht mehr derselbe.“ Ihm musste eine Metallplatte im Nackenwirbelbereich eingesetzt werden. Insgesamt wurde er siebenmal operiert.

„Tatort: Reifezeugnis“: Nastassja Kinski wehrt sich gegen Nacktszenen

Nastassja Kinski will die Nacktszenen aus dem Tatort-Klassiker „Reifezeugnis“ verbieten lassen. Die Schauspielerin verkörperte in dem Krimi damals die Rolle der 17-jährigen Schülerin Sina. In dem Film wird sie von einem Lehrer verführt. Nastassja Kinski will laut dem Nachrichtenmagazin Spiegel, dass der Streifen nur noch ohne die Nacktszenen ausgestrahlt wird. Der NDR schreibt zu dem „Tatort“ auf seiner Website: „Die Darstellung einer sexuellen Beziehung zwischen einem Lehrer und seiner Schülerin und die Nacktszenen der damals erst 16-jährigen Nastassja Kinski machten den Fall zum allgemeinen Tagesgespräch – und bescherten ihr und dem damals noch unbekannten Regisseur Wolfgang Petersen (Das Boot) den internationalen Durchbruch.“

Connect
Newsletter Signup