Social Media
KUKKSI NEWSFLASH

News

News des Tages am 02.02.23

iStock / jotily

Im KUKKSI NEWSFLASH informieren unsere Reporter von Montag bis Freitag jeden Morgen über die wichtigsten Ereignisse des Tages – von jungen Menschen für junge Menschen. So bist du immer direkt up to date! Hier erfahrt ihr alles über die Geschehnisse aus Politik und Wirtschaft, auch Themen wie Umwelt, Tierschutz oder Sport greifen wir auf.

Die Nachrichten des Tages am 02.02.23

Keine Maskenpflicht mehr in Bussen und Bahnen

Die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr gilt künftig nicht mehr. Es ist damit einer der letzten Corona-Maßnahmen, welche nach mehr als 1.000 Tagen fällt. Nicht nur im Nah-, sondern auch im Fernverkehr entfällt diese – also auch bei der Deutschen Bahn. Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat dennoch empfohlen, den Mund-Nasen-Schutz freiwillig zu tragen. „Ich tue es auch. Um kein Long Covid zu riskieren und andere zu schützen“, schrieb der SPD-Politiker beim Kurznachrichtendienst Twitter. „Auch ohne staatliche Vorgaben wissen die Menschen sehr genau, wo und wie man sich am besten schützen kann“, meint auch der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsbundestagsfraktion, Tino Sorge. Zudem enden noch viele weitere Corona-Schutzmaßnahmen – so auch die Isolationspflicht. Wer sich mit dem Coronavirus infiziert, muss in vielen Bundesländern nicht mehr zwingend in Quarantäne.

Regierung in Kiew erwartet Großoffensive von Russland

Die ukrainische Führung erwartet eine neue russische Offensive. Es könnten demnach die schwersten Gefechte seit Beginn des Krieges werden. „Wir haben einen langen schweren Weg hinter uns, doch ich verstehe, dass die wichtigsten Kämpfe noch bevorstehen und in diesem Jahr, in den nächsten zwei bis drei Monaten stattfinden werden“, sagte der Sekretär des nationalen Sicherheitsrates in der Ukraine, Olexij Danilow, gegenüber Sky News. Und weiter: „Russland bereitet sich auf die maximale Eskalation vor.“ Um die 320.000 Soldaten kämpfen für die Ukraine. Rund die Hälfte könnte an der Offensive teilnehmen. Unterdessen gehen die schweren Kämpfe in der Ost-Ukraine weiter – besonders um die wichtige Stadt Lyman wird gekämpft. Auch rund um Bachmut und Awdijiwka dauert die russische Offensive an.

DHL warnt vor fieser Betrugsmasche

DHL warnt derzeit vor einer fiesen Betrugs-Masche, welche derzeit im Umlauf ist. „Ihre Sendung wird heute zugestellt. Sendung verfolgen“ – wenn du eine solche SMS erhältst, solltest du keinesfalls auf den Link klicken. Denn dahinter stecken Betrüger, welche an die Daten des jeweiligen Empfängers wollen. Die SMS sieht täuschend echt aus, als könnte diese tatsächlich von DHL kommen. „Gefährlich am Phishing ist natürlich, dass dahinter Betrüger stecken, die persönliche Daten abgreifen wollen. Da geht es nicht nur um E-Mail-Adressen, sondern auch um Passwörter und Zugänge zum Onlinebanking“, sagt RTL-Verbraucherexperte Ron Perduss.

WETTER | Die Temperaturen liegen zwischen 1 und 6 Grad. Es bleibt weiter regnerisch und stürmisch.

TV-TIPP DES TAGES | „Bushido & Anna-Maria – Alles auf Familie“ um 20:15 Uhr auf RTL.

Connect
Newsletter Signup