Social Media
AngryRantman

Stars

Nach Operation: YouTube-Star Angry Rantman stirbt im Alter von 27 Jahren

Instagram / Angryrantman

Von Indien aus begeisterte er Fußballfans auf allen Kontinenten. Doch nun ist YouTuber Angry Rantman im Alter von 27 Jahren nach einer Operation verstorben. 

Abhradeep Saha, besser bekannt als Angry Rantman, wurde durch seine emotionalen Videos rund um das Thema Fußball und insbesondere seinen Lieblingsclub FC Chelsea London bekannt. Wegen gesundheitlicher Probleme musste er sich einer Operation unterziehen. Der Eingriff verlief eigentlich gut – dennoch hatte er wohl „postoperative Komplikationen“. In einem kurzen Statement hieß es damals: „Die Operation verlief gut. Es gibt aber postoperative Probleme. Betet alle für seine Genesung!“ Nicht bekannt ist jedoch, um welche Art von Eingriff es sich handelte.

Gesundheitszustand verschlechterte sich nach Operation

Vor rund zwei Wochen gab es dann ein Gesundheitsupdate: „Es war eine große Operation. Er ist noch auf der Intensivstation und die Genesung wird lange dauern. Hoffen wir das Beste. Bis dahin wird es keine Uploads geben.“ Kurze Zeit später habe sich sein Zustand wohl sehr verschlechtert. „Er befindet sich in einer wirklich kritischen Situation mit lebensunterstützenden Maßnahmen“, teilten Angehörige in einer Erklärung mit.

Familie bestätigt traurige Todesnachricht

Seine Familie hat sich im Netz zu Wort gemeldet und bestätigt, dass Abhradeep Saha im Alter von 27 Jahren verstarb. „Mit tiefer Trauer und Wehmut erklären wir hiermit den schmerzlichen und vorzeitigen Verlust von Abhradeep Saha aka AngryRantman“, teilten die Angehörigen auf dem Instagram-Kanal des Verstorbenen mit.

„Er berührte das Leben von Millionen mit seiner Ehrlichkeit, seinem Humor und seiner Art. […] Während wir seinen Verlust betrauern, erinnern wir uns an die Freude, die er in unser Leben gebracht hat und halten an den wertvollen gemeinsamen Erinnerungen fest“, heißt es in der Erklärung weiter.

Zahlreiche Fans nahmen Abschied und bekundeten ihr Beileid. „Eine der originellsten Stimmen unserer Community, die uns immer wieder zum Lachen gebracht hat“, schreibt beispielsweise ein Fan beim Kurznachrichtendienst X. „Ich bin so untröstlich, das zu lesen. Die Videos von AngryRantman waren so witzig! […] Er ist zu jung von uns gegangen. Man hätte sich nie vorstellen können, dass er stillschweigend mit etwas kämpft, das so ernst sein könnte“, heißt es in einem anderen Kommentar. In seinen Clips kam er vor allem authentisch rüber und ließ seinen Emotionen freien Lauf – in der Fußballcommunity war der 27-Jährige beliebt und hatte eine große Fanbase.

Connect
Newsletter Signup