Social Media
Corona

News

Corona: Genesene leiden unter diesen Spätfolgen!

iStock / mbz-photodesign

Corona hält die Welt seit 2020 in Atem. Mittlerweile haben sich Millionen Menschen infiziert und gelten mittlerweile als genesen. Doch eine Studie hat nun herausgefunden: Genesene können noch unter krassen Spätfolgen leiden. 

Eine Infektion mit dem Coronavirus kann heftige Folgen auf den Körper haben. Dass es nicht nur um eine Atemwegserkrankung handelt, sondern auch Organe in Mitleidenschaft ziehen kann, ist mittlerweile bekannt. Forscher untersuchen die Krankheit seit dem Ausbruch der Pandemie genau und erlangen immer neue Erkenntnisse.

Laut einer Studie haben 37 Prozent der Erkrankten noch 3 bis 6 Monate danach mindestens ein Long-Covid-Symptom. Laut Forschern der Universität Oxford haben Genesene vor allem mit Atemproblemen, Magen-Darm-Beschwerden, Müdigkeit, Schmerzen sowie Angst und Depressionen zu kämpfen. Die Ergebnisse wurden dazu im Fachmagazin Plos Medicine veröffentlicht. „Diese Untersuchungen sind dringend erforderlich, um zu verstehen, warum sich nicht jeder schnell und vollständig von Covid-19 erholt“, sagt Studienautor Paul Harrison von der Universität Oxford. Für die Studie wurden mehr als 270.000 Covid-19-Genesene aller Altersgruppen untersucht.

Genesene haben ein höheres Risiko für Nierenerkrankungen

Mittlerweile gibt es mehrere Studien dazu. Demnach wurde auch festgestellt, dass Genesene ein höheres Risiko für Nierenerkrankungen haben im Vergleich zu Menschen,welche sich nicht mit Corona infiziert haben. Die Nierenbeschwerden können noch Monate nach der Infektion anhalten. Es kommt aber auch immer auf den Verlauf. Patienten, welche einen milden Verlauf hatten, können auch unter Spätfolgen leiden – dazu zählen beispielsweise nachträgliche Gedächtnisstörungen, wie das Bundesministerium für Gesundheit mitteilt. Viele Patienten leiden zudem unter Fatigue – es handelt sich dabei um einen erschöpften Zustand, wo man sich schlapp und müde fühlt.

Wichtig ist laut Experten vor allem die Nachsorge. Denn sowohl Patienten, die einen schweren, aber auch milden Verlauf hatten, können unter Spätfolgen leiden. Deshalb sollten Genesene sich unbedingt von einem Arzt aufklären und beraten lassen. Bei Beschwerden nach einer Corona-Infektion sollte man sich sowieso von einem Doc checken lassen. Schon gelesen? Darum kann Cola einen Corona-Schnelltest beeinflussen

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup