Social Media
Corona-Impfung

News

Corona: Dann sollen Teenager geimpft werden!

iStock / Chaz Bharj

Bisher wurden vor allem ältere Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Können aber nun auch bald Teenager den Impfstoff erhalten? Nun hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel dazu geäußert.

Bisher liefen die Impfungen in Deutschland eher schleppend an. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nun mit den Ministerpräsidenten beim Impfgipfel über das weitere Vorgehen gesprochen. Demnach soll die Impfpriorisierung ab Juni 2021 aufgehoben werden – das bedeutet: Dann könnte sich theoretisch jeder impfen lassen – auch jüngere Menschen. „Das heißt aber nicht, dass dann jeder sofort geimpft werden kann, aber dann kann sich jeder um einen Termin bemühen“, erklärte Angela Merkel in einem Statement.

Teenager sollen ab Sommer geimpft werden

Im Sommer sollen also Teenager auch zwischen 12 und 15 Jahren an der Reihe sein. Schwieriger sieht es hingegen bei unter 12-Jährigen aus – das könnte noch lange dauern. „Und mit sehr lange, meine ich, nicht vor Frühjahr 2022. Wir werden also im Herbst eine schwierige Situation an den Grundschulen haben. Dort müssen wir uns auf den Betrieb mit ungeimpften Kindern einstellen“, soll Angela Merkel laut RTL gesagt haben.

Forderung nach Impfung für Schüler ab 16 Jahren

Markus Söder fordert ebenfalls, Jugendliche ab 16 Jahren zu impfen. „Wir müssen die starre Priorisierung schneller auflösen“, sagte der CSU-Politiker in einem Interview mit der Bild am Sonntag. „Nach dem Abarbeiten von bereits vereinbarten Impfterminen sollten alle Impfstoffe für jeden komplett freigegeben werden. Das sollte am besten noch im Mai erfolgen. Die Impfbürokratie verzögert den Impferfolg“, so Markus Söder weiter. Dann fordert er weiter: „Sie sollten beim Impfen behandelt werden wie Erwachsene.“ Die in Großbritannien aufgetretene Corona-Mutante B.1.1.7 ist ansteckender und gefährlicher. Besonders jüngere Menschen haben sich mit der Corona-Variante infiziert. Und diese könnten dann auch ihre Eltern anstecken. Zuletzt sind die Infektionszahlen in Deutschland stark angestiegen – deshalb wurde auch die Bundes-Notbremse eingeführt. Bundeseinheitlich gelten nun die gleichen Regeln. Schon gelesen? Corona-Notbremse: Das ändert sich in Supermärkten & Geschäften!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup