Social Media
Facebook mit ersten Oscar

Serie & Film

Academy Awards: Erster Oscar für Facebook!

IMAGO / Cinema Publishers Collection

Am Wochenende war es mal wieder so weit: Die begehrten Oscars wurden verliehen. Dabei standen nicht nur eine Menge Stars im Rampenlicht, sondern auch Streamingdienste wie Netflix, Amazon und Disney+. Sogar Facebook ging nicht leer aus. 

Für jeden Hollywood-Fan ist die Verleihung der Academy Awards ein ganz wichtiger Termin im Kalender. Immerhin kommen dort die weltbesten Schauspieler, Autoren und andere Promis zusammen, um sich für ihre jährlichen Meisterwerke auszeichnen zu lassen. Doch auch die Oscars wandeln sich mit der Zeit, in denen Streamingdienste immer wichtiger werden.

Netflix auf dem Vormarsch

Allein der Internetgigant Netflix wurde 35 Mal nominiert. Am Ende gingen sie mit stolzen sieben Titel von der Bühne. Ein wahnsinnig erfolgreicher Abend für das Unternehmen. So gewannen sie in der Kategorie „Kurzfilm“ mit ,,Two Distant Strangers“, in den Kategorien „Kamera“ und „Produktionsdesign“ für ,,Mank“. Zudem gewann der Streamingdienst mit ,,Ma Rainey’s Black Bottom“ in den Kategorien „Make-up/Frisur“ und „Kostümdesign“. Auch die Kategorien „Dokumentarfilm“ und Animationskurzfilm“ konnte für sich entschieden werden. So räumten ,,My Octopus Teacher“ und ,,If Anything Happens I Love You“ ordentlich ab.

Disney+ und Amazon als Konkurrenz

Natürlich hat die Konkurrenz von Netflix auch was bei den Academy Awards zu sagen gehabt. Sie haben nämlich auch gewonnen. Amazon gewann mit ,,Sounds of Metal“ zwei begehrte Goldfiguren. Zu den Gewinnern des Abends gehörte aber auch Disney+. Sie räumten mit dem Animationsfilm von Pixar ,,Soul“ ebenso zwei Preise ab.

Facebook mit dem ersten Oscar

Doch wer denkt, dass es schon außergewöhnlich sei, dass Streamingdienste die Show bei den Academy Awards machen, der hat noch nicht von dem Oscar für Facebook gehört. Das soziale Netzwerk konnte nämlich bei dem Filmfestival ebenso eine kleine goldene Statue mit nach Hause nehmen. In der Kategorie „Dokumentar-Kurzfilm“ gewannen sie mit einem VR-Videospiel von EA und einer kreativen Idee einen Oscar. 24 Minuten dauert der Kurzfilm „ColettE“, welcher den Preis gewann. Schon gelesen? BTS: Deutsche A.R.M.Y. stinksauer!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup