Social Media
KUKKSI NEWSFLASH

KUKKSI Newsflash

News des Tages am 04.04.24

iStock

Im KUKKSI NEWSFLASH informieren unsere Reporter von Montag bis Freitag jeden Morgen über die wichtigsten Ereignisse des Tages – von jungen Menschen für junge Menschen. So bist du immer direkt up to date! Hier erfahrt ihr alles über die Geschehnisse aus Politik und Wirtschaft, auch Themen wie Umwelt, Tierschutz oder Sport greifen wir auf.

Die Nachrichten des Tages am 04.04.24

Philipp Amthor erleidet Schwächeanfall

Philipp Amthor ist auf einer Pressekonferenz plötzlich zusammengebrochen. Eigentlich soll er an diesem Tag als künftiger Generalsekretär der CDU Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt werden – dann erleidet der Politiker einen Schwächeanfall. Nach einer kurzen Unterbrechung beantwortet er wieder die Fragen der Journalisten. „Ich hab einfach zu wenig gegessen. Ich war gestern noch zehn Kilometer joggen, da gings mir gut. Jetzt stärke ich mit einer Pizza“, erklärte der CDU-Politiker bei Instagram.

Hunderte Polizisten unter Extremismusverdacht

Bis zu 400 Polizistinnen und Polizisten der Länder stehen unter Rechtsextremismus-Verdacht, wie Stern und RTL berichten. Das ergab eine Abfrage in den 16 Innenministerien der Bundesländer. Der Polizeibeauftragte des Bundes beim Deutschen Bundestag, Uli Grötsch, teilte mit: „Wir leben in Zeiten, in denen von Rechtsextremen gezielt versucht wird, die Polizeien zu destabilisieren.“ Die Gefahr sei demnach so groß wie noch nie. Nordrhein-Westfalens Innenminister, Herbert Reul, sagte: „Polizistinnen und Polizisten, die nicht auf dem Boden der Verfassung stehen, sondern extremistische Ansichten verfolgen, sind eine große Gefahr für die Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit.“

Baden-Württemberg: Kleines Mädchen (4) im Supermarkt niedergestochen

In einem Supermarkt in Baden-Württemberg wurde ein kleines Mädchen mit einem Messer attackiert. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Sein Motiv und der genaue Hergang der Tat in Wangen im Allgäu sind auch am Tag danach noch unklar, wie RTL berichtet. Das Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht und operiert. Ein Zeuge ging bei der Tat dazwischen und nahm den Angreifer das Messer ab. Der 34-jährige Täter soll das Kind laut der Polizei nicht gekannt haben.

Connect
Newsletter Signup