Social Media
Katze beim Tierarzt

News

Coronavirus: Die erste Katze ist infiziert!

iStock / Vasyl Dolmatov / Symbolbild

Das Coronavirus hält die Welt weiter in Atem. Immer mehr Menschen infizieren sich in Europa und den USA. Unklarheit herrscht bisher darüber, ob sich auch Haustiere mit der Infektion infizieren können. Nun hat sich die erste Katze mit dem Erreger infiziert. 

In Belgien ist eine Katze positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Laut einem Behördensprecher handelt es sich dabei um einen Einzelfall, der „bei engem Kontakt zwischen dem Tier und einem (infizierten) Menschen“ auftreten kann. Das Tier hat sich laut den Gesundheitsbehörden von Belgien wahrscheinlich von ihrer Besitzerin angesteckt – bereits in der vergangenen Woche wurde bei der Frau das Coronavirus festgestellt. Weltweit ist es der dritte Fall, dass sich ein Haustier mit dem Coronavirus infiziert hat – vor einigen Wochen waren zwei Hunde in Hongkong betroffen und nun eine Hauskatze aus Belgien.

Katze erleidet schweren Durchfall

Während die Hunde bisher keine Symptome zeigten, leidet die Katze an schweren Atem- und Verdauungsstörungen. „Die Katze hatte Durchfall, erbrach sich immer wieder und hatte Atembeschwerden“, sagte ein Professor auf einer Pressekonferenz des Gesundheitsministeriums in Belgien. Hunde- und Katzenbesitzer sollen sich jedoch keine Sorgen machen. „Tiere sind keine Überträger der Epidemie, daher gibt es keinen Grund, Ihr Tier aufzugeben“, meint der Nationale Tierschutzrat.

Katze beim Tierarzt

iStock / Kateryna Kukota / Symbolbild

Darauf sollten Katzenbesitzer jetzt achten

Eine Ansteckung von Menschen auf Tiere kommt wenn nur extrem selten vor. „Bisher gibt es keinen Beweis dafür, dass ein Haustier das Virus auf Menschen oder an andere Haustiere übertragen kann“, teilt die Behörde für Lebensmittelsicherheit (AFSCA) mit. Bisher gebe es auch keine Hinweise, dass das Virus von Tiere auf Menschen übertragen werden kann. Dennoch gilt: Vor und nach dem Streicheln seiner Haustiere sollte man sich die Hände waschen, wie Experten meinen. Du solltest in der Zeit auch darauf achten, dass dich dein Hund oder Katze nicht im Gesicht ableckt. Schon gelesen? Coronavirus: Können sich auch Haustiere anstecken?

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup