Social Media
Coronavirus

News

Coronavirus: Das sind die Symptome!

iStock / Samara Heisz

Immer mehr Fälle des Coronavirus aus China werden weltweit bekannt – auch in Deutschland gab es schon einige Fälle. Doch wie macht sich die Infektion eigentlich bemerkbar? Und welche Symptome sind typisch?

Die neuartige Lungenkrankheit wird auch Covid-19 genannt. Das Coronavirus bereitet weltweit Sorge – es handelt sich dabei um ein Virus aus der Gruppe der Coronaviren (CoV). Experten gehen davon aus, dass das Virus in China von einem Tier auf den Mensch übertragen wurde. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hält den Virus tödlicher als eine Grippe. Eine Impfung oder ein Medikament gibt es bislang nicht – damit ist in diesem Jahr auch nicht mehr zu rechnen.

Das sind die Symptome

  • Fieber
  • Kopfschmerzen
  • Halsschmerzen
  • Atemprobleme wie Kurzatmigkeit
Atemmaske

iStock / Михаил Руденко

Die Symptome ähneln sich einer Grippe oder Erkältung. Das Virus infiziert vor allem die Atemwege – deshalb hat man keinen Schnupfen. Einige leiden zudem unter Durchfall. „Die meisten Erkrankten berichten von Fieber, wenn man mit ihnen spricht“, sagte WHO-Experte Bruce Aylward. „Viele haben außerdem trockenen Husten, nur wenige eine laufende Nase“, so der Experte weiter. Atemproblemen und eine Lungenentzündung können bei einem schweren Krankheitsverlauf hinzukommen.

Coronavirus ist gefährlicher als Grippe

Das Gefährliche an dem Erreger: Er kann von Mensch zu Mensch übertragen werden – vor allem durch eine Tröpcheninfektion. Hustende und niesende Patienten gelten daher als hoch ansteckend. Deshalb kann man sich damit schnell infizieren und kann im schlimmsten Fall sogar zu einer Epidemie werden. Der Coronavirus ist gefährlicher als die Grippe, weil die Sterberate höher ist. In China sind 2,3 Prozent der Infizierten bisher gestorben.

Mundmaske

iStock / LewisTsePuiLung

Wie kann man sich schützen?

  • Regelmäßig Hände waschen und desinfizieren.
  • Den Umgang mit hustenden oder niesenden Menschen vermeiden.
  • Augen, Nase und Mund nicht mit den Händen berühren.
  • Eine Atemschutzmaske tragen.

Experten raten außerdem, derzeit Reisen zu reduzieren, Menschenmengen zu meiden und ältere Leute sollten sich auch einen Lebensmittelvorrat zulegen. Patienten mit einer Grippeerkrankung werden derzeit auch von den meisten Ärzten auf Sars-CoV-2 stichprobenartig untersucht – dazu wird ein Abstrich aus dem oberen Hals-Nasen-Rachenraum gemacht. Schon gelesen? Coronavirus: Können sich auch Haustiere anstecken?

BTN
"Köln 50667"

DSCHUNGELCAMP 2020

Die Dschungelcamp-Kandidaten 2020

TVNOW / Arya Shirazi

Connect
Newsletter Signup