Social Media
Weihnachtsmarkt in Chemnitz

News

Corona: Erste Weihnachtsmärkte abgesagt!

IMAGO / Sylvio Dittrich

Die Infektionszahlen steigen immer weiter! Die Zahl der Neuinfizierten liegt auf einem Rekordniveau. Das könnte nun auch Auswirkungen auf die Weihnachtsmärkte haben. Denn in den besonders stark betroffenen Bundesländern Sachsen und Thüringen drohen die ersten Absagen. 

Am Mittwochmorgen lag die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner bundesweit bei 232,1, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) mitteilte. Das ist ein neuer Rekord seit Beginn der Pandemie! Innerhalb von einem Tag meldeten die Gesundheitsämter insgesamt 39.676 Neuinfektionen. Erst am Freitag lagen die Neuinfektionen mit 37.120 auf Rekordniveau.

Macht der Striezelmarkt in Dresden auf?

Sachsen und Thüringen sind besonders heftig betroffen – dort haben nun die ersten Weihnachtsmärkte abgesagt. In Meerane wurde dieser abgesagt und auch das Lichtelfest in Lichtenstein soll demnach nicht stattfinden, wie die Bild-Zeitung berichtet. Der Striezelmarkt in Dresden ist bereits aufgebaut – ob dieser aber wirklich aufgrund der kritischen Gesundheitslage eröffnen wird, ist derzeit noch völlig offen.

Der Weihnachtsmarkt in Chemnitz wackelt

Und auch der Weihnachtsmarkt in Chemnitz wackelt derzeit. „Bisher ist noch nicht klar, ob er stattfinden kann. Dazu laufen derzeit Abstimmungsgespräche, wir werden uns erst im Laufe der Woche dazu äußern“, erklärte Stadtsprecher Matthias Nowak in der Bild-Zeitung. Die Unsicherheit bei den Händlern ist riesig – auch, ob auf den Weihnachtsmärkten die 2G-Regel eingeführt wird, wenn diese eröffnen dürfen. Ob die Weihnachtsmärkte auch in Hainichen, Burgstädt oder Hohenstein-Ernstthal ihre Pforten öffnen, ist ebenfalls noch unklar.

In Thüringen ist die Situation auch angespannt

Nicht nur in Sachsen, sondern auch in Thüringen ist die Situation angespannt. Demnach soll der historische Weihnachtsmarkt auf der Wartburg wegen der hohen Corona-Zahlen ausfallen. Kritisch ist die Corona-Lage auch in Bayern – hier gibt es aber noch keine Details dazu, ob die Weihnachtsmärkte wie geplant öffnen können. Wie oder ob was öffnet, wird sich wohl erst in den kommenden Tagen entscheiden – für die Händler ist das jedenfalls eine unsichere Zeit… Schon gelesen? Corona: Droht zu Weihnachten wieder ein Lockdown?

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup