Social Media
Netflix dominiert die Emmys

Serie & Film

Emmy-Awards: Netflix stellt krassen Allzeitrekord auf

IMAGO / ZUMA Wire

Das gab es noch nie! Dass Streamingdienste nicht nur eine Randerscheinung zum Fernsehen sind, hat sich bei den diesjährigen Emmy Awards gezeigt. Der Streaming-Gigant Netflix hat scheinbar so einiges richtig gemacht. Sie haben nämlich an einem Abend 44 Preise abgeräumt und damit einen Allzeitrekord aufgestellt.

Seit 1974 werden auf den Emmy Awards jedes Jahr Filmstudios, Promis und andere Persönlichkeiten für ihre Arbeit ausgezeichnet. Dabei gelang Netflix ein krasser Coup. Sie haben nämlich als Filmstudio ordentlich abgesahnt! So sehr, wie kein Studio jemals zuvor. Vor allem eine Serie kam dabei besonders gut weg.

Netflix stellt Rekord auf

Bisher schaffte es kein Filmstudio jemals auf den Emmy Awards so viele Preise abzuräumen, wie es Netflix in den vergangenen Tagen tat. Stolze 44 Preise nahmen sie mit nach Hause. Dabei stachen aber zwei Serien ganz besonders heraus. Eine von den beiden räumte direkt Mal elf Preise ab. Kannst du dir vielleicht denken, welche Serien besonders erfolgreich bei der Preisverleihung waren? Fun Fact nebenbei: „Game of Thrones“ ist mit ganzen 38 Trophäen die bis einschließlich 2016 am häufigsten mit einem Primetime Emmy Award prämierte Fernsehserie.

Zwei Serien besonders erfolgreich

Es gibt zwei Serien, die für Netflix besonders erfolgreich waren und so einige Preise abräumen konnten. Das war zum Einen „The Crown“ und zum Anderen „Das Damengambit“. Die erstgenannte Serie räumte stolze elf Preise an diesem Abend ab, was schon sehr stark ist. Aber auch „Das Damengambit“ konnte auf der Preisverleihung ordentlich abräumen und gewann ebenfalls elf Preise. Ein Blick in die beiden Serien dürfte sich also sicher lohnen. Schon gelesen? Independence Day: Das wurde aus dem Filmsohn von Will Smith!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup