Social Media
Samuel Koch bei "The Masked Singer"

TV

Samuel Koch: Erste Worte nach The Masked Singer-Aus!

ProSieben / Willi Weber

Bei „The Masked Singer“ musste der nächste Promi seine Maske fallen lassen! Nicht gereicht hat es diesmal für den Phönix. Darunter versteckte sich tatsächlich Samuel Koch – das sorgte für eine echte Überraschung! Kurz nach der Demaskierung hat er sich zu Wort gemeldet.

Das Rätselraten ging auch diesmal in die nächste Runde! Die Fans spekulieren fleißig, welche Promis sich unter den Kostümen verstecken. Seit vier Wochen läuft die neue Staffel von „The Masked Singer“ – und auch diesmal ist die Staffel für ProSieben ein voller Erfolg. In der neuen Folge musste ein weiterer Star die Maske fallen lassen – diesmal traf es den Phönix.

Samuel Koch ist der Phönix

Unter der Maske hat sich Samuel Koch versteckt. Der 34-Jährige war damit der erste Kandidat, welcher in einem Rollstuhl antrat. Kurz nach der Demaskierung hat er sich auch zu Wort gemeldet. „Das ist eigentlich ein Skandal, dass ich überhaupt die erste Runde überstanden habe“, sagt Samuel Koch. Samuel Koch zieht ein positives Fazit: „Dass ich jetzt bis zur vierten Runde mitmachen musste, ihr seid verrückt.“ Die Meinungen des Rateteams gingen zuvor übrigens weit auseinander.

Thore Schölermann  tippte auf FDP-Chef Christian Lindner und Rea Garvey hat sogar Jan-Josef Liefers ins Spiel gebracht und vermutete, dass sich der Schauspieler unter dem Phönix verstecken konnte. Seit seinem Unfall im Jahr 2010 bei „Wetten, dass..?“ kann er nicht mehr laufen – umso emotionaler war die Enthüllung bei „The Masked Singer“. Er absolvierte eine Schauspielausbildung in Hannover und ist seit 2018 Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim. In der kommenden Woche zeigt ProSieben dann das Halbfinale von „The Masked Singer“. Schon gelesen? The Masked Singer 2021: Wer ist raus? Dieser Promi ist die Chili

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup