Social Media
Astroworld Festival

News

Massenpanik! 8 Tote bei Musik-Festival in Houston

IMAGO / ZUMA Wire / Archivbild

Rapper Travis Scott stand auf dem Gelände des Astroworld-Festivals auf der Bühne. Dann kam es zu einem Gedränge: Bei einer Massenpanik kamen acht Besucher ums Leben. Zahlreiche weitere Personen wurden dabei verletzt. 

Beim Astroworld Festival im NRG Park ereignete sich das Unglück. Kurz vordem Auftritt von US-Rapper Travis Scott sind zahlreiche Fans in Richtung Bühne gestürmt – das Gedränge kurz darauf die Massenpanik wohl aus. Laut Medienberichten kam es 38 Minuten nach dem Auftritt zu der Tragödie.

8 Menschen sterben bei Massenpanik

„Die Menge begann, sich vor der Bühne zusammenzudrängen, was eine Panik auslöste und zu Verletzungen führte“, sagte Houstons Feuerwehrchef Samuel Peña bei einer Pressekonferenz. 8 Menschen kamen dabei ums Leben, 17 Personen kamen ins Krankenhaus und 11 davon erlitten einen Herzstillstand.

Travis Scott rief das Astroworld Festival ins Leben

Einige Videos kursieren im Netz und zeigen dramatische Szenen. Während Travis Scott noch auf der Bühne stand, versuchten Ersthelfer, einige Menschen wiederzubeleben. Die 8 Todesursache der 8 Menschen stehe noch nicht offiziell fest und soll nun von Gerichtsmediziner untersucht werden. Insgesamt wurden mehr als 300 verletzte Personen versorgt und in einem Hotel sei ein Zentrum für Angehörige und Konzertbesucher eingerichtet worden. Travis Scott hat das Astroworld-Festival ins Leben gerufen und findet seit 2018 in Houston (Texas) statt. Im Jahr 2020 fiel die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie aus.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup