Social Media

Life

Diese Corona-Regeln gelten im Fitnessstudio!

iStock / nd3000

YEAH! Endlich öffnen wieder die Fitnessstudios. Doch aufgrund der Corona-Pandemie müssen einige Regeln beachtet werden. KUKKSI erklärt, was du beachten solltest und welche Auflagen beim Training künftig gelten. 

Seit einigen Wochen konnten wir nicht mehr ins Fitnessstudio gehen, da diese aufgrund der Einschränkungen wegen der Corona-Krise geschlossen werden mussten. Das wird sich nun wieder ändern: Die Fitnessstudios dürfen endlich wieder öffnen. Das Training wird definitiv anders ablaufen, als du es bisher kanntest. Dewnn sowohl du als auch die Betreiber von Fitnesstudios müssen sich an bestimmte Regeln halten.

Diese Regeln gelten im Fitnessstudio

  • Hände waschen oder desinfizieren musst du vor jedem Besuch im Fitnessstudio.
  • Wenn du typische Corona-Symptome wie Halsschmerzen, Fieber oder Gliederschmerzen hast, darfst du das Fitnessstudio nicht betreten.
  • Umkleiden verboten! Deshalb solltest du deine Sportklamotten lieber schon zu Hause anziehen.
  • Deine Kontaktdaten werden gespeichert! So können mögliche Infektionsketten nachverfolgt werden, wenn sich jemand in dem Fitnessstudio mit dem Coronavirus infizieren sollte.
  • Group-Workouts und Kurse sind untersagt.
  • Selbstbedienung an offenen Getränkespendern sind verboten.
  • Die Nutzung der Duschen sowie Schwimmbecken, Saunen und Solarien ist nicht erlaubt.
  • Abstand halten muss man derzeit überall – das gilt auch im Fitnessstudio! Deinen Kumpels die Hand geben oder Umarmungen sind beim Training absolut Tabu.
  • Cardio- und Ausdauertraining ist nicht erlaubt – dazu zählen unter anderem Ausdauergeräte oder Laufbänder. Weitere Sportarten, wo der Körperkontakt unvermeidbar ist, sind ebenfalls unzulässig.
  • Sportequipment wie Therabänder oder Matten stehen meist nicht zur Verfügung, da diese nicht desinfiziert werden können.

Muss eine Maske getragen werden?

Die Mitarbeiter müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen – den Kunden ist das selbst überlassen. Das Fitnessstudio darf auch nicht überfüllt sein. Als Maßstab gilt, dass pro 7 Quadratmeter Fläche im Fitnessstudio nicht mehr als ein Kunde zugelassen werden darf. In Kursräumen gilt ein Mindestabstand von zwei Metern. Generell gilt: Du darfst in Fitnessstudios (fast) alles machen, wenn die Hygienestandards eingehalten werden, du Körperkontakt vermeidest sowie Abstände zu anderen eingehalten werden.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup