Social Media
Coronavirus

News

Corona: Neue Mutation auch in Deutschland!

iStock / JONGHO SHIN

Die Neuinfektionen sind in Deutschland zumindest leicht zurückgegangen. Die Zahlen steigen nicht mehr exponentiell, sondern stagnieren in einigen Regionen sogar. Der Lockdown scheint also etwas zu bewirken – dennoch sind die Zahlen noch immer zu hoch. Nun ist die Mutation von Großbritannien auch in Deutschland aufgetaucht. 

Seit einiger Zeit ist in Großbritannien schon eine neue Mutation aufgetreten. Virus-Variante B1.1.7 nennt sie sich und ist ansteckender als das schon kursierende Coronavirus. Das ist auch einer der Gründe dafür, warum die Infektionszahlen in Großbritannien so rapide ansteigen. Bislang dachte man, dass die Mutation noch nicht Deutschland erreicht hat – doch damit lag man falsch.

Neue Mutation schon längst in Deutschland

Seit September wütet die neue Virus-Variante in Großbritannien. Bisher ging man davon aus, dass die Mutation sich gar nicht in Deutschland verbreitet hat. Doch im November hat sich eine Familie aus Niedersachen mit B1.1.7 angesteckt. Die Tochter soll sich auf der britischen Insel infiziert haben und anschließend ihre Eltern – die Infektionskette hört da dann aber auch auf.

Fälle von B1.1.7 noch vereinzelt

Nun hat es mal wieder Bayern getroffen. Dort hat sich eine Reiserückkehrerin in Großbritannien infiziert und wurde hier positiv auf die Mutation getestet. „Dieses mutierte Virus macht große Sorge, weil es aggressiver in der Verbreitung ist“, sagte der bayrische Ministerpräsident Markus Söder. Und auch in Sachsen gab es den ersten Fall. Ob es weitere Fälle gibt ist aktuell noch unklar. Immer wieder gibt es Infizierte aus England, die B1.1.7 wieder mitbringen – das bereitet den Politikern hier große Sorgen. Schon gelesen? Sorge um DSDS-Star: Pietro Lombardi mit Corona infiziert!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup