Social Media
Leipzig

News

Knallhart-Lockdown: Erste Stadt verhängt komplette Ausgangssperre!

iStock / RudyBalasko

Über die Ausgangssperre in Deutschland wird schon lange debattiert. Bisher gibt es diese auch nachts in einigen Bundesländern. Nun greift auch die Stadt Leipzig knallhart durch und verhängt eine Ausgangssperre – auch tagsüber. Das Haus darf man nur noch aus einem wichtigem Grund verlassen. Das Kuriose: Die Geschäfte haben in der Stadt offen – aber niemand darf hin. 

Die Infektionszahlen steigen in Deutschland immer weiter an – besonders die britische Virus-Mutation verbreitet sich rasant. Die Forderungen nach einem knallharten Lockdown werden von Politikern und Experten immer lauter. Deshalb beschließen immer mehr Bundesländer härtere Maßnahmen – erst kürzlich wurden beispielsweise Ausgangsbeschränkungen in Hamburg verlassen.

Eine besonders kuriose Regelung gibt es nun in Leipzig. Denn auch in Sachsen steigen die Fallzahlen wieder deutlich an. Die Stadt hat nun eine ganztägige Ausgangssperre verhängt – das Haus darf man nur noch aus einem wichtigem Grund verlassen. Dazu zählen Einkäufe des täglichen Bedarfs, Notfälle, Arzttermine oder der Besuch einer Schule oder Kita. In der Stadt gilt außerdem ein Alkoholverbot.

Geschäfte bleiben offen – aber niemand darf rein

Soweit ist das verständlich – doch die ganze Sache hat einen Haken, welcher für ziemlich viel Kopfschütteln sorgt. Der Einzelhandel ist in Leipzig nämlich weiter offen. Besonders kurios: Die Geschäfte darf keiner besuchen, weil das kein wichtiger Grund ist und damit gegen die Ausgangsbeschränkungen verstoßen würde. Nicht nur die Geschäfte, sondern auch Museen, Galerien und körpernahe Dienstleistungen haben geöffnet. Das soll auch so bleiben – trotz der neuen Knallhart-Regeln.

In einem offiziellen Statement der Stadt heißt es: “Die ab heute geltenden Öffnungsmöglichkeiten (…) bleiben davon unberührt.” Die verschärften Regeln gelten vom 7. bis zum 18. April 2021. Der nächste Corona-Gipfel findet am 12. April 2021 statt. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten beraten dann über das weitere Vorgehen in der Pandemie – bundesweit könnten dann härtere Maßnahmen beschlossen werden. Schon gelesen? Bundes-Lockdown: Diese Knallhart-Regeln könnten kommen!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup