Social Media
Welche Beziehungsform passt zu dir?

Love

So findest du deinen Beziehungstyp heraus

iStock / igor_kell

Wir alle suchen nach dieser einen Person, die uns bis ans Lebensende begleitet und mit der wir glücklich werden. Doch die Person allein ist nicht alles. Es kommt auch darauf an, wie ihr beide euch die perfekte Beziehung vorstellt. Manchmal ist es beiden nämlich zu langweilig, dauerhaft monogam zu leben.

Aber welcher Beziehungstyp passt eigentlich am besten zu dir? Bist du eher die Person, die es klassisch mag und in einer geschlossenen Beziehung leben möchte, oder brauchst du die Abwechslung? Wir verraten dir, wie du das am besten herausfindest und was zu dir passt.

Diese Beziehungsformen gibt es

Polyamorie

In dieser Beziehungsform ist es so, dass sich mehr als zwei Personen lieben und das auch ausleben. Wichtig ist dabei, dass man miteinander spricht und seinen Partnern immer über alles aufklärt. Es ist nämlich nicht so, dass jeder einfach nur das tut, worauf er Lust hat. Immerhin ist es dennoch eine Beziehung – nur eben zwischen mehreren Personen. Oft kommt es aber zu dem Problem, dass die Bindung zwischen zwei bestimmten Personen größer ist als zu den anderen oder dem anderen Partner. So kann es schnell zu Streitigkeiten oder Eifersucht kommen.

Offene Beziehung

In einer offenen Beziehung ist – wie die Beziehungsform schon verrät – die Liebschaft offen zu anderen Menschen. Anders als bei der Polyamorie, hat man zwar auch Sex mit anderen Personen, die Beziehung wird aber dennoch nur zwischen zwei Personen geführt. Auch hier ist die Kommunikation zu deiner Partnerin oder deinem Partner unglaublich wichtig. Sonst kann es sehr schnell zu Missverständnissen kommen.

Monogamie 

Das ist die typische Beziehungsform, bei der sich zwei Menschen lieben und auch nur diese beiden intim sind. Wenn du also nur diese eine Person in deinem Leben brauchst und auch nur sie lieben möchtest, dann ist das die perfekte Beziehungsform für dich.

Welcher Beziehungsform passt zu dir?

Jede Beziehungsform hat seine Vor- und Nachteile. Welche genau in dein Leben am besten passt, kannst nur du wissen. Vor allem aber ist es wichtig, wen du liebst. Das entscheidet nur dein Herz. Wenn es dich erfüllt, diese eine Person du lieben und dir dabei nichts fehlt, dann bist du eindeutig für die Monogamie geschaffen. Wenn du aber eine gewisse Abwechslung suchst, dann passt eher eine der anderen beiden Formen zu dir. Schon gelesen? Darum sind Unterschiede in einer Beziehung wichtig

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup