Social Media
Greta Thunberg

News

Greta Thunberg: Doppelgängerin aufgetaucht!

picture alliance / 360-berlin / Jens Knappe

Greta Thunberg setzt sich für den Klimaschutz ein. Die Aktivistin war zuletzt mehrere Monate in New York und hat eine emotionale Rede beim UN-Klimagipfel in New York gehalten. Nun ist ein uraltes Foto von einem Mädchen aufgetaucht, welches genau wie Greta aussieht. 

Das Foto aus dem Jahr 1898 der Universität von Washington hat eine verblüffende Ähnlichkeit mit der Initiatorin der globalen „Fridays For Future“-Bewegung. Das Gesicht, der Zopf und die schmalen Lippen ähneln der 16-Jährigen. Insgesamt sind auf dem Bild drei Kinder aus dem Yukon Territory in Kanada zu sehen – eines davon könnte Greta sein.

Nachdem der Schnappschuss beim Kurznachrichtendienst Twitter geteilt wurde, haben es unzählige User geteilt. Die Community ist sich sicher: Greta Thunberg ist eine Zeitreisende. „Vielleicht ist sie aus der Zukunft zu wichtigen Momenten in der Geschichte zurückgeschickt worden, um den Klimawandel zu verhindern“, meint ein Follower.

Greta Thunberg überquert Atlantik erneut

Greta Thunberg hatte sich zuletzt in den USA aufgehalten – derzeit ist sie mit einem Segelboot auf dem Atlantik nach Madrid unterwegs. In der spanischen Hauptstadt findet dort ab dem 2. Dezember 2019 die UN-Klimakonferenz statt.

Klimaaktivistin erhält Kinderfriedenspreis

Unterdessen hat die Klimaaktivistin den Kinderfriedenspreis erhalten. Die 16-Jährige teilt sich den Preis mit der kamerunischen Friedensaktivistin Divina Maloum. Seit dem Jahr 2005 verteilt die niederländische Kinderrechtsorganisation KidsRight die Trophäe. Da Greta Thunberg derzeit auf der Rückreise nach Europa ist, konnte sie den Preis nicht entgegen nehmen.

BTN
"Köln 50667"
Weihnachten bei KUKKSI
Connect
Newsletter Signup