Social Media

Stars

Zu viele Beauty-OPs: Real-Life-Ken sterben seine Körperteile ab

© instagram.com / rodrigoalvesuk

Er hat sich immer und wieder unters Messer gelegt. Rodrigo Alves hat bereits 300.000 Euro investiert, um wie Ken auszusehen. 

Bisher hat er 42 Beauty-OPs hinter sich. Doch das war offenbar zu viel, denn jetzt hat sich ein Loch in seine Nase gefressen und seine Körperteile scheinen langsam abzusterben. Derzeit wird Rodrigo Alves in einer Klinik behandelt.

„Vor drei Monaten hatte ich eine Schönheits-OP und es scheint so, als werde der künstliche Nasenrücken von meinem Körper abgestoßen“, erklärt der PLastik-Boy gegenüber The Sun.

Die Infektion hat er glücklicherweise schnell bemerkt und kann schnell behandelt werden, denn sonst würde nicht nur seine Nase, sondern sein ganzes Gesicht aufgefressen werden. Durch die zu vielen Schönheits-OPs kann seine Haut kaum noch atmen, welche an der Nase komplett abgestorben ist.

Jetzt muss sich Real-Life-Ken wieder operieren lassen, diesmal allerdings aus medizinischen Gründen. Mehr zu Rodrigo Alves erfahrt ihr hier im Video.

P.S.: Du willst noch mehr Star-News? Bei Facebook verpasst du nichts!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup