Social Media
Jan Zimmer löst Großeinsatz aus

Stars

YouTuber Jan Zimmermann löst Großeinsatz aus!

Instagram / janzett98

Jan Zimmermann hat mittlerweile über 2,26 Millionen Abonnenten. Das liegt vor allem an seiner sehr offenen Art und wie er mit seinem Tourette umgeht. In einem Interview hat er aber auch mal über sehr schlimme Erfahrungen geredet, die er aufgrund seiner Krankheit gemacht hat.

Der YouTuber Jan Zimmermann hat mit seinem Kanal ,,Gewitter im Kopf” eine riesige Reichweite aufgebaut. Das liegt vor allem daran, dass er seine Krankheit nicht als Schwäche, sondern als Stärke sieht. Mit seinem Tourette geht er ganz offen um und zeigt vielen Menschen, dass das absolut nichts Schlimmes ist.

,,Gewitter im Kopf” sorgt für Aufklärung

Oft haben wir immer eine große Distanz zu Dingen, die wir nicht kennen. Und das sind zum Beispiel viele verschiedene Krankheiten. Jan Zimmermann und Tim Lehmann wollten deshalb aufklären und eröffneten deshalb einen YouTube-Kanal – mit Erfolg. Mittlerweile folgen über 2,2 Millionen Menschen. Dabei sieht man in VLOGS, wie sein alltägliches Leben mit der Krankheit aussieht. Natürlich gibt es da aber auch mal die ein oder andere witzige Stelle, wo auch die beiden darüber lachen müssen. Doch natürlich gab es auch Situationen, die gar nicht mal so lustig waren.

Jan Zimmermann löste Großeinsatz aus

Wenn man Tourette hat, dann kann man seinen Körper nicht ganz kontrollieren. So hat man gewisse “Tics” die einen selbst Sachen sagen oder machen lassen, die man eigentlich gar nicht will. „Es gab schon viele Begegnungen mit Polizisten, die sich von mir beleidigt gefühlt haben. Natürlich hab ich sie beleidigt – aber nicht mit Absicht”, sagte er im Express-Interview. Doch ein schlimmes Erlebnis ist ihm besonders im Kopf geblieben. „Im vergangenen Jahr ist etwas sehr Blödes passiert: Ich habe in einem Hotel nach einem motorischen Tic auf den Feueralarm gedrückt. Daraufhin rückte die Feuerwehr mit Polizei im Schlepptau an und das gesamte Hotel musste evakuiert werden. Das hatte aber keine strafrechtlichen oder finanziellen Folgen für mich. Allerdings hatten sich die Polizisten daraufhin bei mir beschwert, dass sie deswegen nachts aufstehen mussten“, erzählte der 22-Jährige. Schon gelesen? Freundin starb während Livestream: Diese Strafe droht dem YouTuber!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup