Social Media

Buzz

Würdest du das essen? IKEA plant Ekel-Zutat in Köttbullar

iStock / blinow61

Nach einem Besuch bei IKEA sich noch einen Hot Dog oder Köttbullar gönnen – das gehört nach der Shoppingtour bei dem Möbelriesen einfach dazu. Die “Fleischbälle” sind – wie der Name schon sagt – eigentlich aus Fleisch. Das könnte sich aber bald ändern.

IKEA will seine Lebensmittel nachhaltiger machen. Ein Labor in Kopenhagen hat jetzt alternative Inhaltsstoffe entwickelt. Die Köttbullar sollen weiterhin nach Fleisch schmecken, aber es sollen Fleischalternativen gesucht werden – und diese wurde offenbar gefunden! Fans werden davon wohl aber nicht begeistert sein.

Köttbullar künftig aus Insekten?

Laut den ersten Tests bestehen die Köttbullar aus roter Beete, Kartoffeln, Pastinaken und Mehlwürmern. WHAT?! Nicht nur den Köttbullarn, sondern auch dem Hot Dog geht es an den Kragen – dieser soll demnach aus Algen bestehen. Bei den Zutaten dürfte der Appetit wohl schnell wieder vergehen. Ob die Rezeptur aber tatsächlich eingeführt wird, ist nicht bekannt. IKEA sucht nach weiteren Alternativen – entschieden ist das also noch längst nicht…

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup