Social Media
Penis

Love

Woher kommt die senkrechte Narbe am Penis?

iStock / Lacheev

Hast du dich schon mal gefragt, woher die senkrechte Narbe am Penis bei Jungs kommt? Meist fällt ihm oder seiner Freundin irgendwann der Strich auf – dieser ist meist etwas heller oder dunkler als die restliche Haut an seinem Glied. Doch was steckt wirklich dahinter?

Die Narbe wird auch „Raphe perinei“ genannt und zieht sich vom Hoden bis zur Hälfte des Penis. Es handelt sich dabei um keine Fehlbildung oder gar eine Verletzung – diese bildet sich bei den Genitalien bereits als Embryo. Bei einigen Jungs fällt die Narbe auf, bei anderen ist sie dagegen kaum sichtbar – aber vorhanden ist sie bei jedem Boy.

Das steckt hinter der Narbe am Penis

Doch was steckt hinter der Narbe und wieso ist sie überhaupt da? Das Geheimnis hat ein Mediziner gelüftet: „Diese Linie hat jeder Mann (und auch jede Frau); sie bildet die Nahtstelle zwischen den embryonalen Genitalfalten“, erzählt Dr. med. Wolfgang Bühmann, Medizinischer Sprecher des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V., gegenüber den Kollegen von Wunderweib.

„Sie stellt weder ein kosmetisches noch funktionelles Hindernis dar, jeder Mann sollte das akzeptieren und sich hüten, sie los werden zu wollen: sie ist sehr sensibel und wird durchaus als erogene Zone ‚genutzt‘. Jede Art der Entfernung birgt die Gefahr von schmerzhafter Narbenbildung. Finger weg bzw. Partner(innen)-Finger dran…!“, so der Doc weiter. Die Narbe ist also völlig harmlos. Bei jedem Jungen ist diese aber anders ausgeprägt. Du brauchst dir aber in jedem Fall keine Gedanken machen, wenn du die Narbe an deinem Penis entdeckst.

BTN
"Köln 50667"
Weihnachten bei KUKKSI
Connect
Newsletter Signup