Social Media
Urwald in Australien

TV

Wo liegt das Dschungelcamp? Das ist der Drehort!

iStock / EntropyWorkshop

Es ist DAS TV-Highlight schlechthin: Im Januar geht „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ in die nächste Runde. Doch wo liegt eigentlich das Dschungelcamp? KUKKSI hat das mal gecheckt und erklärt, wo die Erfolgsshow produziert wird. 

Die Stars gehen wieder in den australischen Busch: Immer im Januar müssen sich mehr oder weniger bekannte Promis den Ekel-Prüfungen im Dschungelcamp stellen, sich mit Kakerlaken oder den Mitcampern rumschlagen. Keine andere Show erzielt so hohe Quoten wie „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ – aber wo liegt eigentlich das Dschungelcamp?

Ist das Dschungelcamp ein Fake?

Immer wieder kamen in den vergangenen Jahren einige Gerüchte auf, dass das Dschungelcamp ein Fake sei. Das ist aber Quatsch, denn die Show findet tatsächlich in Australien statt. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ wird immer am selben Ort gedreht.

Wem gehört das Dschungelcamp?

Es handelt sich dabei um ein Privatgelände am Rande des Urwalds in Australien. Der Besitzer vermietet das das Gelände für die TV-Aufzeichnungen – neben der deutschen wird dort unter anderem auch die britische Version „I’m a Celebrity … Get Me Out of Here!“ gedreht. Das Format stammt ursprünglich aus Großbritannien.

Urwald in Australien

iStock / zetter / Symbolbild

Das ist der Drehort

Der Drehort liegt in New South Wales an der Ostküste von Australien – 120 Kilometer südlich von Brisbane und 62 Kilometer nördlich von Byron Bay. Zwar befindet dich das Produktionsgelände tatsächlich im Dschungel – die Zivilisation ist aber nicht ganz weit entfernt. Denn in der Nähe befinden sich mehrere kleine Orte – auch das 8000-Einwohner-Städtchen Murwillumbah ist nicht weit entfernt sowie der Springbrook National Park.

Sind die Promis in Gefahr?

In Australien leben die giftigsten Tiere weltweit – von Skorpionen, Schlangen bis hin zu Spinnen. Die Camp-Bewohner sind aber nicht gefährdet, denn RTL achtet sehr auf die Sicherheit. Täglich wird das Camp von Mitarbeitern auf giftige Tiere untersucht  – anschließend werden diese entfernt.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow

MG RTL D / Stefan Menne

Wie ist das Wetter im Dschungelcamp?

Das Klima dort ist subtropisch – bedeutet: Es ist extrem heiß! Die Temperaturen liegen bei durchschnittlich 29 Grad warm – es kann aber auch deutlich heißer werden. Nachts sinkt das Thermometer fast nie unter 20 Grad. Durchaus sind aber auch heftige Unwetter möglich. Im Jahr 2012 gab es so heftige Regenfälle, dass man beinahe die Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ abgebrochen hätte – soweit kam es dann glücklicherweise aber doch nicht. Im Dezember kommt es hingegen oft zu Waldbränden – das war auch 2019 der Fall. Besonders der Lebensraum der Tiere wird dann zerstört oder ist gefährdet. Die Zeitverschiebung beträgt zehn Stunden. Wenn es bei uns also 10 Uhr ist, dann zeigt die Uhr in Australien bereits 20 Uhr an. Schon gelesen? Dschungelcamp 2020: Der Starttermin steht!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup