Social Media

Sport

WM 2018: Mesut Özil bricht sein Schweigen!

picture alliance / ULMER / Markus Ulmer

Noch immer sitzt der Schock tief. Die deutsche Elf hat gegen Südkorea verloren und ist damit nach langer Zeit erstmals in einer Vorrunde bei einer Fußball-Weltmeisterschaft ausgeschieden. Nun hat sich Mesut Özil geäußert! 

Bisher haben sich schon einige Kicker zu der WM-Blamage geäußert. Besonders an Mesut Özil war die Kritik in den vergangenen Wochen riesig. Der Kicker hat sich jetzt erstmals nach der Niederlage zu Wort gemeldet und hat sein Schweigen gebrochen.

Erstes Statement bei Instagram

“Die WM bereits nach der Gruppenphase verlassen zu müssen, tut unglaublich weh. Wir waren einfach nicht gut genug. Ich werde einige Zeit brauchen, um darüber hinwegzukommen”, schreibt Mesut Özil bei Instagram. Unter dem Post verwendete der Arsenal London-Star den Hashtag “#NeinZuRassismus”.

Mesut Özil immer wieder in der Kritik

Immer wieder sorgte Mesut Özil in den vergangenen Wochen für Zündstoff. Nach dem umstrittenen Foto mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan forderten viele Fans seinen Rücktritt und bei der Fußball-Weltmeisterschaft hatte er nicht seine beste Leistung gezeigt. Für Unmut sorgt auch, dass er nicht die deutsche Nationalhymne singt – warum er schweigt, erfährst du HIER. Das DFB-Team steht vor dem Umbruch – ob auch Joachim Löw als Bundestrainer weitermacht, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden.

Foto: picture alliance / ULMER / Markus Ulmer

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup