Social Media

Sport

WM 2018: Jogi Löw spricht über seine Zukunft!

kukksi | Marco Holzweißig

Joachim Löw hat in 5 Turnieren mit der deutschen Nationalmannschaft mindestens das Halbfinale erreicht – vor vier Jahren holten die DFB-Kicker sogar den Weltmeister-Titel. Der Bundestrainer musste bei der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft die größte Niederlage seiner Karriere einstecken: Die Mannschaft ist schon in der Vorrunde ausgeschieden.

Der Schock bei den Verantwortlichen und den Spielern sitzt nach dem WM-Aus tief. Ganz Deutschland diskutiert seitdem darüber, ob Joachim Löw weiterhin Bundestrainer bleiben wird. Räumt er jetzt tatsächlich seinen Platz?

Tritt Joachim Löw nach dem WM-Aus zurück?

Einen Rücktritt scheint Joachim Löw nicht ganz auszuschließen. „Das braucht ein bisschen Zeit, bis wir das verdaut haben. Wir haben einfach enttäuscht bei diesem Turnier“, sagt er gegenüber Journalisten. „Die Mannschaft hat nicht gezeigt, was sie eigentlich kann. Ich als Trainer stehe da in der Verantwortung. Es war meine Aufgabe, die Mannschaft in drei Wochen in Form zu bringen. Das ist mir nicht gelungen. Da muss ich mich auch selbst hinterfragen“, zeigt sich der Bundestrainer sehr kritisch.

WERBUNG

Joachim Löw nimmt sich in die Verantwortung – die Spieler wollen die Niederlage allerdings auf ihre Kappe nehmen. „Wir sehen vor allem uns Spieler in der Verantwortung. Das hat nichts mit dem Trainer zu tun. Wir wurden gut vorbereitet“, stellt Torwart Manuel Neuer klar.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup