Social Media

Sport

WM 2018: Rúrik Gíslason aus Island ist der heißeste Kicker

picture alliance / dpa / Fotostand / Caliskan

Gegen die argentinische Mannschaft um Lionel Messi sorgten die Isländer bei der Fußball-Weltmeisterschaft für eine kleine Sensation und erzielten ein 1:1-Unentschieden. Besonders der Kicker Rúrik Gíslason sorgt seit dem Spiel für viel Gesprächsstoff im Netz. 

Die Mannschaft bestreitet am Freitag um 17 Uhr gegen Nigeria ihr nächstes Spiel. Sportlich zeigte sich Island von seiner besten Seite – die Mannschaft sorgt aber auch noch bei einem anderen Thema für Furore.

Mega-Hype um Island-Kicker

Bei dem ersten Spiel ist vor allem den weiblichen Fans sofort Rúrik Gíslason aufgefallen – nicht sportlich, sondern optisch! Zwar hat er keinen Treffer erzielt – mit seinem Look ist er bei den Girls aus optischer Sicht schon jetzt der Weltmeister. Vor dem Match hatte er rund 30.000 Follower bei Instagram – jetzt sind es knapp 700.000 (Stand: 21.06.18). Das ist ein ordentlicher Zuwachs nach rund einer Woche – seit seinem Auftritt gilt er als heißes Sexsymbol.

Rúrik Gíslason ist 30 Jahre alt und spielt beim deutschen Zweitligaverein SV Sandhausen. Seine Teamkollegen haben sich daraus ein Spaß gemacht – Kari Arnason selbst hat sogar den Hashtag “sexyrurik” ins Leben gerufen. Das Spiel zwischen Island und Nigeria werden wohl vor allem die weiblichen Fans verfolgen – vielleicht steht Rúrik Gíslason dann ja wieder auf dem Platz.

Foto: picture alliance / dpa / Fotostand / Caliskan

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup